BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.07.2016, 17:53     #181
Ulf325Ci   Ulf325Ci ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Ulf325Ci
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 7.926

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes E220

MD-XX XX
Zitat:
Sinnvoll für mich wäre wenn die Spannung einbricht. Also dann halt nur noch 50V raus kommen.
macht er aber nicht Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Im Prinzip kann man den Strom einer Solarzelle direkt verbraten; also ohne Wechselrichter. Die liefern so um die 20V. Der Heizstab müsste aber genau auf Strom und Spannung ausgelegt sein.
__________________
Kofferraum statt Hubraum !
Userpage von Ulf325Ci
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 09.07.2016, 18:29     #182
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86xxx Augsburg
Beiträge: 46.876

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Jo, das klingt mir nach einem Ex-Kumpel, der sich mal ausgerechnet hat, dass sein Boiler im Wohnwagen 800W hat und 80 Grad schafft. Also meinte er, mit einem 350W-Spannungswandler kann er dann also 35 Grad machen... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Ich denke, ich würde mir eher paar hundert Watt aufs Garagendach machen und die einfach ins Haus einspeisen zum Eigenverbrauch und fertig. Das dürfte am einfachsten und rentabelsten sein gegenüber irgendwelchen Schaltungen mit Boiler und so.
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 22:03     #183
basti313   basti313 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-86150 Augsburg
Beiträge: 15.331
Zitat:
macht er aber nicht Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Im Prinzip kann man den Strom einer Solarzelle direkt verbraten; also ohne Wechselrichter. Die liefern so um die 20V. Der Heizstab müsste aber genau auf Strom und Spannung ausgelegt sein.
Ja, die direkte Variante verfolge ich auch weiter. Ggf. erstmal 4 Module probieren und schauen, wie sich die Temperaturen verhalten. Dann noch eines oder zwei dazu wenns sein muss. Das Problem ist dann die Kontrolle von allem über 100V DC, da dafür ein normaler Schütz nicht mehr ausreicht.
Die Frage ist halt wie weit die Module von ihrem optimalen Arbeitspunkt weg sind (wenn das bei nem rein Ohmschen Verbraucher überhaupt was aus macht?) und wie sich das durch die fehlenden Verluste im Wechselrichter kompensiert.

Ansonsten scheint doch teilweise eine Schaltung mit Batterieladeregler (PWM) und Wechselrichter (110V) zu funktionieren. Die Frage ist dabei nur, wie der Wechselrichter das PWM Signal frisst. Soll teilweise unproblematisch sein und das wäre genau, was ich brauche.

Zitat:
Ich denke, ich würde mir eher paar hundert Watt aufs Garagendach machen und die einfach ins Haus einspeisen zum Eigenverbrauch und fertig. Das dürfte am einfachsten und rentabelsten sein gegenüber irgendwelchen Schaltungen mit Boiler und so.
Damit könnte ich nichts anderes als den Kühlschrank und den Radiowecker (sofern auf gleichen Phasen) betreiben.
Nein, die Nachbarn schnallen sich gerade PV Anlagen mit Blei Akkus mit 50% Wirkungsgrad ans Haus, weil sich die Einspeiserei nicht mehr lohnt. Und der Nachtspeicherboiler ist der perfekte Speicher, außer dem Wechselrichter keine Verluste. Wenn das mit unter 1000Euro klappt den weitgehend zu füllen, reden wir von ner Amortisationszeit von unter 4 Jahren. Und wenn er nicht voll geladen wird auch egal...jede kWh die da rein geht ist direkt eine kWh Ersparnis auf der Stromrechnung.
__________________
KOA SIGNATUR!
Userpage von basti313
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 05:29     #184
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86xxx Augsburg
Beiträge: 46.876

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Dann braucht man aber sowas wie einen "flexiblen" Heizstab. Also einer der mit 500W läuft, aber auch mit 1000. Das wäre das ideale quasi. Der immer genau soviel reinmacht wie er kriegen kann. Ob es sowas gibt?

Bei der Geschichte mit den Akkus bin ich auch gespannt mit der Amortisierung und so. Insbesonder wenn man dann 800kg Bleiakkus nach 8 Jahren entsorgen darf... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 08:35     #185
Ulf325Ci   Ulf325Ci ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Ulf325Ci
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 7.926

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes E220

MD-XX XX
Zitat:
Dann braucht man aber sowas wie einen "flexiblen" Heizstab. Also einer der mit 500W läuft, aber auch mit 1000. Das wäre das ideale quasi. Der immer genau soviel reinmacht wie er kriegen kann. Ob es sowas gibt?
Warum nicht ?
Eine PV-Zelle ist eine Konstantstromquelle. Mit der Leistung steigt nur die Spannung. Der Heizstab müsste nur einen konstanten Widerstand haben, also weder Heiß- noch Kaltleiter sein.
__________________
Kofferraum statt Hubraum !
Userpage von Ulf325Ci
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 09:25     #186
basti313   basti313 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-86150 Augsburg
Beiträge: 15.331
Zitat:
Dann braucht man aber sowas wie einen "flexiblen" Heizstab. Also einer der mit 500W läuft, aber auch mit 1000. Das wäre das ideale quasi. Der immer genau soviel reinmacht wie er kriegen kann. Ob es sowas gibt?
Im Grunde ist jeder Heizstab "flexibel" in Bezug auf die Leistung. Wenn ich ihn mit 220V fahre, dann hab ich 2000W, wenn ich ihn mit 110V fahre, dann hat er 500W. Alles nur von der Spannung abhängig.
Es gibt spezielle PV Heizstäbe auf 24V Basis, die kann man in jeden modernen Boiler einbauen und mit nem billigen 24V Laderegler im PWM Verfahren perfekt ansteuern. Nur leider hab ich keinen modernen Boiler und praktisch keine Möglichkeit einen weiteren Heizstab zu verbauen.

Zitat:
Bei der Geschichte mit den Akkus bin ich auch gespannt mit der Amortisierung und so. Insbesonder wenn man dann 800kg Bleiakkus nach 8 Jahren entsorgen darf... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Die Hersteller geben sehr lange Garantien auf die Batterien. Die Frage ist, ob die Hersteller in 10 Jahren noch existieren, aber was unser Nachbar gebaut halt sollte eigentlich eine "Amortisations Garantie" enthalten.

Zitat:
Warum nicht ?
Eine PV-Zelle ist eine Konstantstromquelle. Mit der Leistung steigt nur die Spannung. Der Heizstab müsste nur einen konstanten Widerstand haben, also weder Heiß- noch Kaltleiter sein.
Der Heizstab hat natürlich einen halbwegs konstanten Widerstand. Das Problem ist aber die Zelle: Der Strom ist von der Beleuchtung abhängig. Man muss die Zelle auf konstanter Spannung (Umpp) halten, um abhängig von der Beleuchtung immer das Maximum raus zu holen. Das machen die Laderegler, die hinten dann die 24V raus geben.

Ich hab bei der Direktansteuerung das Problem, dass ich die Anlage auf maximale Beleuchtung optimieren könnte. Also einfach Umpp / Impp so einstellen, dass 25 Ohm raus kommen. Das Problem ist, dass bei geringer Beleuchtung dann U einbricht und der konstante Strom nicht mehr durch den Widerstand geht...also alles quadratisch wegbricht.
__________________
KOA SIGNATUR!
Userpage von basti313
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 11:57     #187
Cephalopod   Cephalopod ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 5.826

Aktuelles Fahrzeug:
E61 520dA, VW Polo VI 1.0 TSI, Piaggio Vespa ET2
Wieso umständlich aus Licht Strom und daraus Wärme machen?
Warmwasserkollektoren aufs Dach, dann hast du gleich warmes Wasser.
__________________
Ferienwohnung in Bibione zu vermieten: http://tinyurl.com/na4f7s5 - Verfügbarkeit: http://tinyurl.com/oo8qufd
Bei Interesse: PM
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 13:01     #188
basti313   basti313 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-86150 Augsburg
Beiträge: 15.331
Zitat:
Wieso umständlich aus Licht Strom und daraus Wärme machen?
Warmwasserkollektoren aufs Dach, dann hast du gleich warmes Wasser.
Ich habe keine Möglichkeit was aufs Dach zu machen und keine Möglichkeit Wasserrohre zu ziehen. Kabel vom Garagendach in den Keller ist schon das Maximum. Der Zeitrahmen für ne Kernsannierung inkl. komplett neuer Heizung ist bei 3-5 Jahren.

Darüberhinaus ist die Frage, ob das noch zeitgemäß ist. Im Winter hat man mehr Energie, wenn man den "Umweg" über Solarzellen geht, Solarzellen sind wartungsärmer und besser regelbar. Auch bei ner kompletten Neuinstallation der Heizung würde ich keine Wasserrohre mehr unters Dach ziehen.
__________________
KOA SIGNATUR!

Geändert von basti313 (10.07.2016 um 13:04 Uhr)
Userpage von basti313
Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 13:32     #189
Ulf325Ci   Ulf325Ci ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Ulf325Ci
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 7.926

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes E220

MD-XX XX
Für alle PV-Betreiber zur freundlichen Beachtung empfohlen:


Unser Schlank-Staat hat sich etwas neues einfallen lassen:


https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR/


Alle Stromerzeugungsanlagen; darunter auch jede Art von Photovoltaik, müssen in einem neuen Register gemeldet werden. Das trägt den hübschen deutschen Namen "Marktstammdatenregister bei der Bundesnetzagentur"
(haben die keine Yuppies mehr oder fehlt denen die Qualifikation für ein anständiges Denglisch ... ?)


Die Registrierungspflicht gilt übrigens unabhängig davon, ob und wo die Anlage bereits registriert wurde. Also auch wenn die Anlage bei der Errichtung bereits bei der Bundesnetzagentur registriert wurde, ist sie hier erneut zu registrieren.


P.S.
Wenn Ihr Anlagennummer, Registernummer und EEG-Schlüsselnummer nicht im Kopf habt ... viel Spaß beim Studium der Akten
__________________
Kofferraum statt Hubraum !
Userpage von Ulf325Ci
Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 14:17     #190
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86xxx Augsburg
Beiträge: 46.876

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Ist das jetzt aktuell? Mit dem Schmarren kommen se immer wieder mal und gleich in jedem Brief "aber noch nicht jetzt, weil wir so eine Scheisse programmiert habe, warten Sie daher bis xxxxxx, wir melden uns" Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

EDIT: Meine Anlage steht schon drin. Gefunden nach Anlagegröße und PLZ und dann die paar zur Auswahl gekuckt nach Inbetriebnahme. Aber ich glaub, man muss den Mist nochmal machen... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Na dann halt wieder Bürokratie... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...

Geändert von Feuerwehr520i (11.02.2019 um 14:28 Uhr)
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:21 Uhr.