BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Computer, Handy, TV, HiFi & Elektronik
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2006, 10:39     #1
Abigor   Abigor ist offline
Junior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: München
Beiträge: 1.340

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C63S
Macbook kaufen?

Hallo Leute,
ich möchte mir demnächst ein neues Notebook zulegen und bräuchte da mal einen Rat.
Hatte bislang ein Gericom 15'', welches jetzt verkauft ist.
ich möchte mir gerne ein kleineres zulegen. Hatte so an 13'' gedacht. Möglichst viel Akku wäre nett und ansonsten, klar power. Bin allerdings nicht in Bereit, und auch nicht in der Lage Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. , jetzt 3000€ oder so zu veranschlagen.

War eigentlich immer relativ auf die Sony Viao fixiert.
Allerdings finde ich das neue Macbook immer interessanter!
Wesentlich besser Komponenten als die Sonys, besserer Preis, top Design!

Nur stellt sich nur die Frage:
Wie kompatibel sind PC und Mac?
Ich werde meine stationären PC behalten. Nutze dort sehr viel Outlook. Termine und Mails. Am liebesten würde ich das Macbook und den PC syncronisieren können.
Wie bei einem PDA. Einfach knöpfen drücken und sie gleichen sich ab.
Ich glaube das ist bei PC & PC schon schwer, aber bei Macbook überhaupt möglich?!

Funktionieren denn z.B. solche Geräte wie GPS Mäuse? oder DVB-T?

Ansonsten was spricht für oder gegen Mac?
Vielleicht ist hier ja jemand der kürzlich umgestiegen ist...

Liebe Grüße, Benni Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Geändert von Abigor (19.07.2006 um 10:45 Uhr)
Userpage von Abigor
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 19.07.2006, 14:36     #2
Pascal78   Pascal78 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Pascal78
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Insul
Beiträge: 5.191

Aktuelles Fahrzeug:
F20
Ich bin vor kurzem auf ein Macbook Pro umgestiegen. Ein Klasse Ding.

Das Macbook würde ich mir nicht holen, hat wohl eine ziemlich schlechte Verarbeitung, außerdem eine blöde Grafikkarte mit Shared Memory.
Und das Glossy Display soll wohl auch nicht soooo der Hit sein.
Zum Drucker kann ich nichts sagen, da ich den über einen Printserver laufen lasse, der mit dem Router verbunden ist. So habe ich an meinem Book nur das Stromkabel dran und sonst nichts. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Un dich kann überall, wo ich gerade in der Wohnung bin drucken. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Ich würde einfach mal zu Gravis gehen un dmir so ein Ding anschauen.

Gruss

Pascal
__________________
Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

Amazon Shop
Userpage von Pascal78
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 16:09     #3
Abigor   Abigor ist offline
Junior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: München
Beiträge: 1.340

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C63S
Zitat:
Das Macbook würde ich mir nicht holen, hat wohl eine ziemlich schlechte Verarbeitung, außerdem eine blöde Grafikkarte mit Shared Memory.
Und das Glossy Display soll wohl auch nicht soooo der Hit sein.
Hmm das ist jetzt ja eine "soll sein" Aussage. Ich hatte es selbst schon in der Hand. Keine Schlechte Verarbeitung imho und das Display ist gut!
Okay shared ist nicht so doll, aber egal. Ich spiele damit ohnehin nicht...


Mir gehts es eher um Outlook und Sachen wie GPS Maus oder DVB-T...

Drucker?! Mein Drucker hängt auch am Printserver Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Gruß
Userpage von Abigor
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 19:15     #4
johnwyne   johnwyne ist offline
Freak
  Benutzerbild von johnwyne
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: D-94034 Passau
Beiträge: 573

Aktuelles Fahrzeug:
X3 30d

PA-G xxx
Hi,

die Macbook's waren in der anfangs phase nicht so toll sind nun aber überarbeitet worden, ich denke im herbst kommt auch das MacBook mit dem neuen core²duo da dürfte sich dann die hitzeentwicklung bessern, vieles kannst du hier rauslesen, ich persönlich sehe zZ kein besseres notebook im preis leistungsverhältnis als das MacBook, im übrigen kannst du via der software parallels auch windows XP auf dem MacBook laufen lassen, auch ich werde mir ein solches zu weihnachten schenken (lassen),


G. Gerhard
Userpage von johnwyne
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 21:19     #5
scorpion-c   scorpion-c ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 330

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 316i Compact, Bj.:95

LDK-xXx xX
MacBook würde ich mir generell keines holen. Apple war bisher nie wirklich dafür bekannt problemlose Notebooks zu verkaufen. Das G4 hatte probleme mit dem Akku und das G5 war ja auch nicht so der Hit. Laut C'T ist das Display vom MacBook im Aussenbereich besser als das des MacBook Pro. Ich kenne einige aus dem Pro und Buiseness bereich die ihr MacBook jetzt verteufeln weil es so eine "geringe" Laufzeit von "nur" 3,5h hat. Und mit Zusatzakku sieht es wohl auch schlecht aus. Aber das muss jeder für sich unterscheiden. Ich bin mit meinen rund 6h Arbeitszeit auf einem, zwar altersschwachen, Dell Latitude C610 sehr zufrieden und werde mir wohl auch eines aus selbem Hause kaufen. Da die nach der Aufgabe von IBM bzw. dem Abgeben der Notebook sparte an Lenovo die einzig Interresanten für mich sind.

Boot Camp und Windows sind auf dem MacBook Pro sehr mit vorsicht zu geniessen. Diverse Tasten funktionieren nicht und so stabil wie auf einem IMac oder PowerMac läuft Windows wohl nicht nicht auf den MacBooks.

Kompatibilität zu Windows ist dagegen kein Problem. Microsoft Office gibt es auch auf dem Mac. Das ist das geringste Problem (Kunsstück, haben Apple und Microsoft doch eine recht enge Zusammenarbeit). Ein Sync lässt sich sicher einrichten Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. .

DVB-T gibt es wohl im Apple Shop, GPS Mäuse sind, solange sie nicht unbedingt serial oder Bluetooth sind wohl kein Problem.

Generell gibt es immer das selbe problem. Man will viel Power und das möglichst lange. Das schaft derzeit ganz klar die Kombo Intel Core²Duo und die passende Intel Hardware inkl. Intel Onboard Grafik. ATI Grafik ist im Ruf etwas Stromhungrig zu sein. Deswegen auch meine persönliche Entscheidung mir als nächstes ein Dell Laptop mit zwei Akkus und Intel Grafik bei 1GB Speicher und sehr wichtig SXGA+ Bildschirm zu kaufen. Verbrät zwar die bei der Grafik eingesparte Batterie leistung gleich wieder aber dafür sieht m,an wenigstens was ohne dauernd scrollen zu müssen. Ich Programmiere oder schreibe dokumentationen auf dem Ding und da isses schon praktisch wenn ich mehr sehe.

Ich bin klar gegen ein Macbook, gründe sind aufgeführt und auch die Erfahrung aus dem freundeskreis sprechen für mich klar dagegen.
__________________
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Userpage von scorpion-c
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 21:51     #6
Abigor   Abigor ist offline
Junior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: München
Beiträge: 1.340

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C63S
Hey, erst einmal danke für die Antworten.

Okay der Core2 Duo wird wohl in Sachen Akku nen Meilstein legen lese ich hieraus.
Es gibt im Moment aber keine Notebook mit dieser Technik? oder doch?
Ich habe zumindest keine gefunden.

Zu warten bis das Macbook mit dieser Technik ausgerüstet wird macht vielleicht sinn.
Ansonsten gibt es aber relativ wenig alternative bei der Leistung und dem Preis (!)

oder?
Userpage von Abigor
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 22:57     #7
Tigger   Tigger ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2004
Ort: D-66333
Beiträge: 113

Aktuelles Fahrzeug:
118i
Der Core2Duo und sein mobiles Pendant werden am 23. Juli eingeführt. Wer noch ein wenig warten kann, sollte dies tun Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

http://www.hardtecs4u.com/?id=1153226816,62087,ht4u.php
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 23:26     #8
toby   toby ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von toby
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3.720
Zitat:
Original geschrieben von scorpion-c
MacBook würde ich mir generell keines holen. Apple war bisher nie wirklich dafür bekannt problemlose Notebooks zu verkaufen. Das G4 hatte probleme mit dem Akku und das G5 war ja auch nicht so der Hit. Laut C'T ist das Display vom MacBook im Aussenbereich besser als das des MacBook Pro. Ich kenne einige aus dem Pro und Buiseness bereich die ihr MacBook jetzt verteufeln weil es so eine "geringe" Laufzeit von "nur" 3,5h hat. Und mit Zusatzakku sieht es wohl auch schlecht aus. Aber das muss jeder für sich unterscheiden. Ich bin mit meinen rund 6h Arbeitszeit auf einem, zwar altersschwachen, Dell Latitude C610 sehr zufrieden und werde mir wohl auch eines aus selbem Hause kaufen. Da die nach der Aufgabe von IBM bzw. dem Abgeben der Notebook sparte an Lenovo die einzig Interresanten für mich sind.

Boot Camp und Windows sind auf dem MacBook Pro sehr mit vorsicht zu geniessen. Diverse Tasten funktionieren nicht und so stabil wie auf einem IMac oder PowerMac läuft Windows wohl nicht nicht auf den MacBooks.

DVB-T gibt es wohl im Apple Shop, GPS Mäuse sind, solange sie nicht unbedingt serial oder Bluetooth sind wohl kein Problem.
autsch, das ist schon so nicht so ganz richtig:
dvb-t kannste im grunde genommen einige beliebige empfänger nehmen, sogar die terratec cynergy laufen problemlos mit der passenden software (elgato eyetv)

bootcamp funktioniert per externer tastatur wunderbar, allerdings kann man als virtualisierungslösung auch sehr gut parallels desktop verwenden

es gab nie ein g5 notebook! die einzigen notebooks, mit denen apple echte probleme hatte, waren das 5300 (akku) eine charge ibooks (bei denen apple obwohl ausserhalb der garantie noch kostenlos die platinen tauscht) und die titatnium g4 mit ihren anfälligen displayscharnieren... abgesehen davon sind die neueren modelle (g4 12, 15 und 17 zoll, ibook) sehr sehr ausgereift, natürlich gab es bei den macbooks und mb pros anfängliche probleme (display und gehäuseverfärbungen) die aber inzwischen ausgeräumt sind.....und die chargen der defekten akkus bei den ibooks und powerbooks waren deutlich geringer als bei den entsprechenden rückrufaktionen von dell (oder auch die akkuproblematik bei der d70 von nikon)... zum thema akkulaufzeit: ein altersschwaches ibook g3 600 mhz erreicht auch problemlos die 5-6 stunden mit dem normalen akku, hier sollte man afaik fairerweise kein 866 mhz notebook mit ner 16mb grafikkarte mit einem core duo 2ghz vergleichen.... ist ähnlich wie der vergleich "mein 3l lupo verbraucht 3 liter, und der bmw viel mehr"

Geändert von toby (19.07.2006 um 23:29 Uhr)
Userpage von toby
Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 14:31     #9
CityCobra   CityCobra ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-46xxx
Beiträge: 23.770

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0si Coupe Individual / Performance

RE-ZZ
Ich stehe evtl. kurz davor mit ein Apple iBook G4 1,33GHz 14.1'' zu kaufen.
Das Gerät ist gebraucht von Dezember 2004, und weist so gut wie keine Gebrauchsspuren auf.

Technische Daten:

Apple iBook G4 mit 1.33GHz
14.1''
512MB DDR266
Combo-Laufwerk
60GB ata drive
Airport extreme Card
Bluetooth Modul

Lieferumfang:

- iBook
- Ladegerät
- Modem-Kabel
- Monitor-Adapter
- Software (Mac Os X Panther, Treiber,...)
- Bedienungsanleitung
- Originalverpackung

Dazu gibt es noch eine Logitech cordless Desktop S530 Mac (Funk-Maus u. Tastatur) in einem fast neuen Zustand.
Außerdem ist noch ein second Skin für das iBook und eine Apple Maus dabei.

Habe ein Angebot über EUR 575,00
Ist der Preis OK oder sogar ein Schnäppchen, oder muss man da nicht zuschlagen?
Ich denke der Arbeitsspeicher ist etwas knapp bemessen, aber lässt sich ja noch aufrüsten.
Userpage von CityCobra
Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 14:40     #10
offline   offline ist offline
Power User
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart/Hamburg
Beiträge: 10.210

Aktuelles Fahrzeug:
Daimler
Der Arbeitsspeicher ist ok, aber 580 € für ein 3 Jahre altes IBook, dafür wäre mir mein Geld zu schade.

Für 300 € mehr gibts ein akutelles MacBook
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Computer, Handy, TV, HiFi & Elektronik

Stichworte
Apple, MacBook

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:15 Uhr.