BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.07.2018, 15:32     #41
Thorbeno   Thorbeno ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 400

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 120
Zitat:
...Also für Motorradfahrer die an Ampeln oder auf der Autobahn nach vorne fahren habe ich unabhängig von der StVO Verständnis. Da mache ich auch gerne regelmäßig Platz damit sie vorbeipassen. Warum auch nicht?....
Weil es verboten ist. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Ich habe auch schon Verständnis für Motorradfahrer...manchmal. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Hier ging es aber darum ob dieses Vormogeln nach vorne erlaubt ist oder nicht. Und genau das ist es eben nicht, es sei denn es handelt sich um einen Mofa- oder Radfahrer. Die dürfen sich vorsichtig nach vorne mogeln.
Userpage von Thorbeno
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 12.07.2018, 17:34     #42
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 44.043

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 325
So lange vor der Ampel eine unterbrochene Mittellinie ist und der Motorradfahrer links an der Schlange vorbei fährt ist das gar nicht so verboten.
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 18:03     #43
Thorbeno   Thorbeno ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 400

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 120
Zitat:
So lange vor der Ampel eine unterbrochene Mittellinie ist und der Motorradfahrer links an der Schlange vorbei fährt ist das gar nicht so verboten.
Die unterbrochene Mittellinie verstehe ich nicht.

Also jetzt mal aufgedröselt: Wenn Überholverbot gilt, ist es einfach: verboten.

Aber auch ohne Überholverbot ist es nur dann erlaubt, wenn der Motorradfahrer beim Überholen (natürlich nur links am Fahrzeug vorbei, rechts vorbei wäre auch wieder verboten) genügend Seitenabstand einhalten kann (§ 5 Abs. 4 StVO). Das wäre beim Überholen eines PKW laut BGH mindestens 1 Meter, bei Radfahrern sogar 2 Meter.

Sofern der Motorradfahrer das hinbekommt, kann er auch bis vorne durchfahren. Das dürfte in den seltensten Fällen klappen.
Userpage von Thorbeno
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 18:10     #44
mattzer   mattzer ist offline
Guru
  Benutzerbild von mattzer
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.351

Aktuelles Fahrzeug:
140i / Z4m

P-MI 2xx
Schön finde ich auch Radfahrer, welche bei einem Bahnübergang alle Autos überholen, um sich vorne anzustellen. Und dann wird nicht gewartet bis bei offener Schranke alle Autos vorbei sind, nein man führt das "Pack" an und darf von gefühlt allen noch einmal überholt werden.

Bei den blockierenden Autofahrern reg ich mich meist schon gar nicht mehr auf. Da halte ich es nach dem Kredo: Entweder ich kann es ändern(vorbeifahren) oder ich kann es nicht ändern, aber dann brauch ich mich nich drüber aufzuregen. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.
__________________
Zitat:
Zitat von Der_Stevie
Ist natürlich regional unterschiedlich, aber hier haben Geschwister meist keine Kinder zusammen.
Userpage von mattzer Spritmonitor von mattzer
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 18:12     #45
laminator   laminator ist offline
Power User
  Benutzerbild von laminator
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 16.217

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mustang; Mazda MX5 "Sakura"
Zitat:
Schön finde ich auch Radfahrer, welche bei einem Bahnübergang alle Autos überholen, um sich vorne anzustellen. Und dann wird nicht gewartet bis bei offener Schranke alle Autos vorbei sind, nein man führt das "Pack" an und darf von gefühlt allen noch einmal überholt werden....
Was dann gar nicht mal so einfach ist, wenn die Herrschaften in Rudeln auftreten. Da wird dann auch gerne mal so gefahren, dass die Autos eben nicht oder nur sehr schwer überholen können. Naja, wenn man sonst keine Freude im Leben hat. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Das Pony steht im Stall..... ....und es war noch Platz da für nen Mazda.

"Die Summe der Intelligenz auf der Erde ist konstant - aber die Bevölkerung wächst" (Jean-Luc Picard)
Userpage von laminator
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 18:35     #46
vli   vli ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: bei München
Beiträge: 751

Aktuelles Fahrzeug:
BMW G31, BMW E93, Renault Espace, AfricaTwin, diverse Cannondales
Hast Du kein Platz zum überholen, dann hast Du kein Platz.

Ist nicht so schwer.

Gruß,
Volker

.. der beinah täglich erlebt dass der PKW doch noch Platz findet; zu lasten des Radfahrers
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 20:20     #47
Micha M3   Micha M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Micha M3
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Karlsruhe-Durlach
Beiträge: 3.985

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F32 440i MPPSK
Ich selbst fahre in der Stadt inzwischen sehr viel langsamer, als früher.
Das liegt denke ich daran, dass inzwischen sehr viele Straßen innerhalb der Stadt auf Tempo 30 limitiert sind und ich auch in den 50er Zonen ehr langsamer als schneller fahre. Das gilt natürlich nicht auf breiten Durchgangsstraßen.

Außerhalb geschlossener Ortschaften wundere ich mich auch oft, wie langsam die Leute unterwegs sind. Gerade heute wieder. Ich überhole aber konsequent und rege mich gar nicht erst auf.

Ich selbst fahre viel Rennrad, halte mich dabei an die STVO. Wenn Autos rechts abbiegen und dabei auf Fußgänger warten, dann halte ich als Radfahrer auch an und warte.
Leider machen das viele der Alltagsradfahrer nicht. Für viele gibt es keine Regeln. Besonderst rücksichtslos sind Radfahrer gegenüber Fußgängern. Ob auf Fußwegen oder in Fußgänger Zonen. Viele nehmen keinerlei Rücksicht. Meine Mutter wurde schon zwei mal von Radfahrern auf dem Fußweg schlichtweg umgefahren. Und das waren reine Fußwege.

Was ich, wenn ich Rennrad fahre von den Autofahrern allerdings erwarte, ist das sie mich als gleichberechtigten Verkehrsteilnehmer akzeptieren. Das heißt auch, dass die Autofahrer an unübersichtlichen Stellen einfach mal hinter mir bleiben müssen, bevor sie mich überholen. Oder wenn ich eine Abfahrt fahre und selbst 70, 80 oder 90 km/h schnell bin, dann fahre ich mittig auf der Fahrspur und lasse mich von keinem Auto mehr überholen. Machen sie dann auch nicht.
__________________
Gruß Micha

"Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

Geändert von Micha M3 (12.07.2018 um 20:24 Uhr)
Userpage von Micha M3
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 21:17     #48
zinn2003   zinn2003 ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 22.184
Zitat:
Was dann gar nicht mal so einfach ist, wenn die Herrschaften in Rudeln auftreten. Da wird dann auch gerne mal so gefahren, dass die Autos eben nicht oder nur sehr schwer überholen können. Naja, wenn man sonst keine Freude im Leben hat. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Ja wenn man sich an die Regeln halten würde, bräuchte man sich darüber nicht aufregen.
Eine Fahrspur ist cirka 3m breit. Nehmen wir mal 50cm seitlichen Abstand des Radfahrers zum Fahrbandrand und 50cm Radfahrer.
Zuzüglich der 100cm + 1cm/kmh = bei 50kmh insgesamt 2,5m.
Du musst also immer in die Gegenspur wenn du regelgerecht überholen willst.
Deswegen ist es schlicht Banane ob Rudel oder nicht.
Es ist eher von Vorteil weil sich der Überholweg erheblich verkürzt wenn die nicht alle hintereinander fahren.
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 22:13     #49
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.682
Zitat:
Möchte mal gerne wissen warum er abbremst, wenn ich ihn überhole.
Das ist wohl der Ängstlichkeit geschuldet (oder naheliegend der Schock durch fehlende Umsicht). Der Überholte soll bekanntlich laut StVO sein Tempo nicht erhöhen bzw. ggf. reduzieren. Und genau Letzteres hat er aus Sorge um sich und seine Mitmenschen gemacht. Unnötig? Ja, aber sicher ist sicher...

Ich ärgere mich eigentlich überhaupt nicht, wenn ich auf langsamere Fahrzeuge treffe. Ich will diese nur sicher überholen können. Und genau das ist auf vielen Land- und Bundesstraßen kaum mal möglich. In meinem Kopf habe ich auch schon Hasslisten erstellt, welche Fahrzeuge meinen Puls potentiell zum Rasen bringen - ein Sammelsurium aus Rentner- und Pampersschaukeln (altersstarrer, halbblinder Greis und sicherheitsbesorgte/r Mutter/Vater). Da halte ich gleich schon mal direkt Abstand und schaue mir das Spektakel erst einmal an. Irgendwann ist es aber auch mal genug, da wird bei entsprechender Leistung auch mal riskant überholt. Ich bin immer wieder froh, diese Deppen hinter mir zu haben - dann kann ich auch endlich wieder entspannt fahren, ohne Harakiri-Aktionen hautnah erleben zu müssen (der Blinker dient bei vielen ja nur als Quittierung, einige Sekunden nach dem überraschenden Aufleuchten der Bremsleuchte). Schon oft genug erlebt - nein, danke!

Manchen Autofahrern würde ich auch gerne mal eine StVO verteilen. Da steht Vieles drin, woran sich kaum eine Sau hält. Angefangen vielleicht mal bei §1...
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46 Spritmonitor von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 06:24     #50
Patt328i   Patt328i ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Patt328i
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Nähe Berlin
Beiträge: 1.282

Aktuelles Fahrzeug:
Mazda MX-5 - VW Tiguan (Firma)

NAU - MX x
Ich bin recht viel auf der Autobahn unterwegs, vor allem die A2. Ich komme auf über 80.000km/p.a. Es ist in letzter Zeit immer anstrengender geworden, zu fahren. Wenn die BAB freigegeben ist, fahre ich auch gern zügiger. Mir fällt es immer mehr auf, dass kaum oder gar nicht geguckt wird, bevor andere Fahrer zum Überholen ansetzen, ob jemand, der schneller ist, von hinten ankommen. Wie oft wird man gezwungen, stark zu bremsen?! Bei demjenigen, der überholt, ist auch kaum eine Beschleunigung oder Zunahme der Geschwindigkeit feststellbar.
Das ergibt leider schon viele unschöne Situationen.

Geändert von Patt328i (13.07.2018 um 06:26 Uhr)
Spritmonitor von Patt328i
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Wege zur Effizienz: BMW auf der Los Angeles Auto Show 2008 Martin BMW-News 0 06.11.2008 11:16
BMW feiert zweifache Weltpremiere in Los Angeles. Hermann BMW-News 0 25.11.2006 12:26
Deutschlands Straßen nur für 30°C ausgelegt? onkelbobby Geplauder 29 28.07.2006 10:16
Deutschlands schönste Straßen / heute: A45 Marc Geplauder 3 22.12.2001 17:10







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:59 Uhr.