BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.12.2002, 22:18     #1
Torsten Fenslau   Torsten Fenslau ist offline
User ist gesperrt

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 1.868
Private Krankenversicherung in einem Jahr von 199 € auf 320 € gestiegen

habe vor 12 monaten eine erhöhung von 199 auf 258 bekommen und jetzt auf 320 Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. macht schlappe 60 % !!!!!!!!! Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

ist das überhaupt erlaubt ?
vertraglich hat sich nix geändert
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 02.12.2002, 23:24     #2
Goliath   Goliath ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Goliath
 
Registriert seit: 02/2002
Ort: BERLIN & SPREEWALD & RHEIN-NECKAR
Beiträge: 2.665

Aktuelles Fahrzeug:
3,5l-R6

GERMANIEN
Hi Torsten!

Erlaubt ist das schon, nur die Frage ist ob du da wirklich eine gute Gesellschaft
erwischt hast.

Wie lange bist du denn schon in dieser KV? Wie lange gibt es diesen Tarif schon ?

Gruß Rico
Spritmonitor von Goliath
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 00:30     #3
diefenbaker   diefenbaker ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 357

Aktuelles Fahrzeug:
528iA E39, 535iA E34
Du soltest einfach mal einen Preisvergleich anstellen und ggf. eine Kündigung und Neuabschluß mit anderer Versicherung in Betracht ziehen.

Knackpunkt bei einer privaten KV ist im allg. das Eintrittsalter, je jünger desto günstiger. Wenn Du jetzt z.B. 5 Jahre bei einer Versicherung bist und dann kündigst, hast Du bei der neuen 5 Jahre Eintrittsalter verloren.

Wenn Du bei einer schlechten Versicherung bist, verschlechtert sich Deine Kündigungssituation also von Jahr zu Jahr.
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 07:59     #4
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 38.355

Aktuelles Fahrzeug:
MB GLC 250i (EZ. 04/2016) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Bei einem Freund von mir kam das Erhöhungsschreiben am letzten Freitag. Steigerung um 25,4 %, Alter = 43 Jahre. Ein Wechsel zu einer anderen Versicherung lohnt also nicht mehr.
Auskunft des Versicherungsvertreters, wie er den bei solchen Steigerungen (er ist Selbständig) im Alter seine Beiträge bezahlen soll, selbst wenn die jährlichen Steigerungen bis zu seinem 60. Lebenesjahr nur 10 % jährlich sind??
Antwort: Ja, da könne er nur empfehlen, eine zusätzliche Lebensversicherung auf Rentenbasis abzuschließen, mit deren Erlösen könne er dann seine Krankenversicherung bezahlen. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Ich finde es eine Riesensauerei, wenn die privaten KV den jungen, gut verdienenden Menschen immer noch erzählen, wie günstig und toll die private KV ist. Das stimmt in jungen Jahren auch, aber wer erzählt den Interessenten denn, wie es dann im Alter aussieht. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 08:14     #5
AlpinaMäuserich   AlpinaMäuserich ist offline
Profi
  Benutzerbild von AlpinaMäuserich
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: D-45239 Essen
Beiträge: 1.626

Aktuelles Fahrzeug:
Kleinserienhersteller

E-RW****
@Torsten Fenslau

Du solltest Dir von Deiner Gesellschaft über eine anerkannte Rating Agentur einmal die Unternehmensdaten besorgen. Gleichfalls ist entscheidend, wie lange es Deinen Tarif schon gibt und (das wird jetzt etwas kompliziert) an welchen Stütztarif Dein Tarif gebunden ist. Wenn ein Versicherer einen neuen Tarif auf den Markt wirft, ist das eigentlich nicht schlecht. Da ein Tarif aber nur "lebensfähig" ist, wenn genug Personen in diesem versichert sich, muß der neue Tarif bis zur "Lebensfähigkeit" an einen alten Tarif (Stütztarif) gehängt werden. Wenn nun der alte Tarif drastisch angepaßt wird (weil die Kosten explodieren, die Zahl der Versicherten sinkt, etc.), ist auch leider der neue Tarif davon betroffen, obwohl dessen Leistungsquote (Ausgabe im Verhältnis zur Beitragseinnahme) top ist.

Der normale Kunde hat keine Chance, sich hier Klarheit zu verschaffen; selbst für unseren Berufsstand ist es zum Teil sehr schwer, die einzelnen Zusammenhänge zu erkennen.

Bei Deiner geschilderten Steigerung habe ich so meine Vermutungen, wo Du bis. Du solltest, bevor es zu spät ist, Dir aber trotzdem unter Vorgabe Deines Leistungswunschs einen aktuellen Vergleich der Anbieter per 01.01.2003 einholen und darauf achten, daß die Angebote die aktuellen Sterbetafeln umgesetzt haben (sonst gibt es zum 01.01.2004 wieder eine Überraschung).
__________________
Bleibt munter und beweglich !

Homepage Stand 01.06.2012 komplett neu gestaltet
Userpage von AlpinaMäuserich
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 08:53     #6
Antiprofi   Antiprofi ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 5.797

Aktuelles Fahrzeug:
Jakarta@127.0.0.1:8080
da bin ich doch glatt froh freiwillig in der gesetzlichen zu sein...
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 09:13     #7
Chaplin   Chaplin ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Chaplin
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-93055 Regensburg
Beiträge: 2.164

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 520dA F10/ MINI One, 118i Cab., BMW R1100GS
Zitat:
Original geschrieben von Antiprofi
da bin ich doch glatt froh freiwillig in der gesetzlichen zu sein...
Froh bin ich darüber nicht gerade, sind die Leistungen der ges. Versicherer ziemlich dürftig. Aber mit zwei Kids bleibt einem ja fast nichts anderes übrig!
__________________
Gruß, Chaplin
always look on the bright side of life
Fat Lady
Userpage von Chaplin
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 11:46     #8
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.510

Aktuelles Fahrzeug:
E30, G12
Zitat:
Original geschrieben von Chaplin


Froh bin ich darüber nicht gerade, sind die Leistungen der ges. Versicherer ziemlich dürftig.
So richtig froh bin ich über 449,- Euro Beitrag bei äusserst dürftigen Leistungen auch nicht Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Und dabei wirds ja nicht bleiben...

Gruss,
Gunnar
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 16:55     #9
BigTom   BigTom ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: 71063
Beiträge: 12.437

Aktuelles Fahrzeug:
RAM & Corvette

BB-GT-xx
Hi Zusammen,


darf ich mal den uralt thread aus dem grab holen?


Ich hab eben einen Schrieb von meinem Arbeitgeber bekommen, dass ich nun wählen kann ob gesetztlich oder Privat krankenversichert sein kann bzw es wähen soll.



Ich habe mich damit nie befasst, soll aber kommende Woche sagen was ich möchte.
Bin jetzt bei der TKK, in Sachen Arztbesuch ein seltener Gast, man weiß aber nie.



Vor / Nach Teile?


Vielen Dank
Tom
__________________
Wenn es Räder oder Brüste hat, macht es irgendwann Schwierigkeiten
Userpage von BigTom
Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 17:24     #10
Der_Stevie   Der_Stevie ist offline
Power User
  Benutzerbild von Der_Stevie
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Düsseldorf/Aachen
Beiträge: 19.686

Aktuelles Fahrzeug:
C7 Z06
Ich bin sofort in die Private gegangen, als es ging.

Hauptgrund ist, dass meinem Vater vor etwa 20 Jahren gesagt wurde, dass er dringend eine Herz-OP bräuchte.

Wann die denn stattfinden könne?

Nächste Termine in ein paar Monaten.

Ich bin aber privat versichert.

Dann übermorgen.

Nach der OP wurde ihm gesagt, dass er das nächste Wochenende nicht mehr erlebt hätte. Er erfreut sich heute bester Gesundheit.

Davon abgesehen ist der Service ist bei vielen (aber nicht allen) Ärzten deutlich besser. Im Krankenhaus werde ich immer vom Chef behandelt und habe ein Einbettzimmer. All das kann man natürlich auch zur Gesetzlichen dazubuchen.

Nachteil: wenn man mal drin ist, kommt man nicht mehr so leicht raus. Und es wird normalerweise jedes Jahr teurer. Ich habe Freunde um die 50, die über 1.000 Euro im Monat zahlen. Wenn die mal 70 sind, wird das sicher nochmal deutlich teurer.

Gruß
Stefan
Userpage von Der_Stevie
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Witze Teil 2 ... Carsten Geplauder 3925 Gestern 22:38
Geburtstag von Stammpostern - Teil 2 - Andreas Geplauder 8410 21.12.2018 15:56
BMW Group bleibt in der Offensive Albert BMW-News 0 17.03.2005 07:04
2002 erfolgreichstes Geschäftsjahr der BMW Group - Investitionen auf Rekordniveau Hermann BMW-News 0 22.03.2003 10:24







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:38 Uhr.