BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.01.2019, 16:40     #51
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86xxx Augsburg
Beiträge: 47.294

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Kommt drauf an. Mal so, mal so. Neulich am 7.12. online gemacht, 12.12. Belege postalisch eingegangen dort, Bescheid vom 17.12. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Eine weitere Rechnung kam, wie immer natürlich dann genau einen Tag nach Einreichen, der Antrag ging am 12.12. ein und steht aktuell auf "Bearbeitung" im MA-Portal. Bei meiner Frau mit die Kinders Antrag 06.12. gemacht, Eingang 12.12. und Bescheid jetzt 02.01., auch bei Ihr ein Folgeantrag vom 15.12., Eingang 27.12. und Status Bearbeitung.

Ansich kann ich nicht meckern. Gab aber auch schon Zeiten, da hast 6 bis 8 Wochen gewartet und das scheint - wenn man so Sachen wie Telekom und Co. mitkriegt - im Vergleich immer noch rasend schnell gewesen zu sein.Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Die PKV braucht bisher bei Postversand ungefähr eine Woche. Das nächste Mal mach ich da auch online, wollte nur nicht auf den Zugang auch noch warten als ich das alles vor Weihnachten weg haben wollte.

EDIT: Seh grad im Mitarbeiter-Portal, dass die elektronische Belegeinreichung per Scan gerade im Pilot ist. Kommt dann wohl bald auch... also nix mehr Post... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Your mother was a murloc… :

Geändert von Feuerwehr520i (04.01.2019 um 16:44 Uhr)
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 04.01.2019, 16:44     #52
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 38.610

Aktuelles Fahrzeug:
MB GLC 250i & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio

M#-XX
KK nur noch online...Debeka! Ratz fatz...! Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 21:10     #53
shneapfla   shneapfla ist offline
Power User
  Benutzerbild von shneapfla
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: 93055 Regensburg
Beiträge: 16.086

Aktuelles Fahrzeug:
530dt 03/05, 6339B BJ 59, 997TT 05/08, R80ST Scrambler 03/84

R-X XXXX
Zitat:
ch würde mir das sehr sehr gut überlegen. Ich kenne einige, die sind heilfroh wieder aus der PKV zu sein vorallem im Hinblick auf die Altersbeiträge.
Ja, hier ich!

Ich war vor 15 Jahren mal 2 oder 3 Jahre PKV-versichert und was in der kurzen Zeit alleine schon an Beitragssteigerungen kam hat mir völlig gereicht!

Hab' dann eine Zeitlang im Ausland gearbeitet (nicht entsandt, direkt im Ausland angestellt), damit war dann der "Wechsel" in die GKV beim Neustart in D kein Problem...
__________________
Grüße
shneapfla
B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
[X] <- Nail here for a new monitor
Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!
Userpage von shneapfla
Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 22:50     #54
PrimalFear   PrimalFear ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von PrimalFear
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Munich Area
Beiträge: 6.382

Aktuelles Fahrzeug:
F31 320d Sport Line, Kawasaki Z750

EBE-** 666
Zitat:
Das was dein Kollege gemacht hat, kenne ich auch noch. Das war früher gang und gäbe. Heute läuft das doch bei vielen Ärzten über externe Abrechnungsfirmen. Da kann man diese Vorgehensweise gerne mal probieren. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Dagegen hilft die Abtretungserklärung nicht zu unterschreiben... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
"Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."

Userpage von PrimalFear Spritmonitor von PrimalFear
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2019, 06:26     #55
BigTom   BigTom ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: 71063
Beiträge: 12.457

Aktuelles Fahrzeug:
RAM & Corvette

BB-GT-xx
Hallo zusammen,


vielen Dank!
Ich bleibe bei der GKV
Gruß
Tom
__________________
Wenn es Räder oder Brüste hat, macht es irgendwann Schwierigkeiten
Userpage von BigTom
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 20:42     #56
A.Schnieder   A.Schnieder ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von A.Schnieder
 
Registriert seit: 01/2006
Beiträge: 131

WST-
Moin!

Schade, ich dachte der Fred läuft noch etwas weiter. Ich frage mich nämlich auch gerade, was ich KV-mäßig in den nächsten Jahren ändern sollte oder nicht.



Und zwar von PKV zu GKV. Zu mir, 52 Jahre, selbständig, von Anfang (1997) an PKV-versichert. Grundtarif ohne Luxuszuschläge abgeschlossen bei DBV-Winterthur, eine Beamtenversicherung. Die wurde gekauft von AXA, ohne mich zu fragen war ich nun bei denen versichert, was mir nicht passte, aber ich konnte nix machen. Der Beitrag stieg von zuerst ca. 160€ (oder Mark?) auf mittlerweile 545,-€.


Ich habe 1000€ Selbstbeteiligung und deshalb noch nie Rechnungen eingereicht, da ich die noch nie erreicht hab. Bei Winterthur gabs dann bis zu 5 Monatsbeiträge am Jahresende zurück, das hat AXA ersatzlos gestrichen.


Es soll eine Wechselmöglichkeit geben, wenn der Beitrag den Höchstbeitrag der GKV erreicht, in einen Basistarif mit gleichen (Nicht-)Leistungen der GKV seinen PKV-Tarif zu wechseln. Darauf ist bisher niemand hier eingegangen, macht das Sinn? Bei mir ist dieser Punkt ja schätzungsweise bei der nächsten Erhöhung erreicht. Was ist von den Anzeigen zu halten, wo RAs versprechen einen in die GKV zurück zu klagen?



Mein Dad hat trotz lebenslanger GKV-Zugehörigkeit (Mit Zahnzusatz)keine schlechteren Leistungen wie ich, keine langen Wartezeiten o.ä.


Gruß Andreas
Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 07:35     #57
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.578

Aktuelles Fahrzeug:
E30, G12
Zitat:
Es soll eine Wechselmöglichkeit geben, wenn der Beitrag den Höchstbeitrag der GKV erreicht, in einen Basistarif mit gleichen (Nicht-)Leistungen der GKV seinen PKV-Tarif zu wechseln. Darauf ist bisher niemand hier eingegangen, macht das Sinn?
Nein. Die Basistarife sind sehr teuer (im Bereich GKV-Höchstbeitrag) und du kriegst kaum was bezahlt. Sie vereinen sozusagen die Nachteile aus beiden Welten.

Aber nach wie vor gibt es die Möglichkeit, innerhalb der AXA in einen jüngeren, gleichwertigen Tarif zu wechseln. Dein Tarif ist vermutlich geschlossen, d.h. er überaltert und wird überproportional teuer.
Es gibt Dienstleister, die dir dabei helfen bzw das für dich übernehmen.
Stichwort: Aktuarieller Tarifwechsel PKV

Zitat:
Mein Dad hat trotz lebenslanger GKV-Zugehörigkeit (Mit Zahnzusatz)keine schlechteren Leistungen wie ich, keine langen Wartezeiten o.ä.
Fällt mir schwer das zu glauben. Es sei denn, er muss nie zum Facharzt (Orthopäde, Hautarzt...).
Oder er lebt in einer Gegend, in der man als Kassenpatient nicht mindestens 3 Monate auf solche Termine wartet. Falls es so eine Gegend gibt.
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 09:21     #58
EinHeinz   EinHeinz ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 11/2008
Ort: Stuttgart
Beiträge: 2.657

Aktuelles Fahrzeug:
F11 520d, Specialized Roubaix
Zitat:
Was man auch noch erwähnen sollte (hab hierzu in diesem Thread noch nix gelesen):

In der GKV rechnet der Arzt direkt mit der Kasse ab. In der PKV geht die Rechnung i.d.R. an den Kunden/Patienten, der diese dann bei seiner Versicherung einreicht. Und die prüft gerne mal: auf medizinische Notwendigkeit und/oder Gebührenrecht. Es ist daher nicht immer sicher, dass der eingereichte Rechnungsbetrag auch immer erstattet wird.
Der Fehler liegt aber oft nicht bei der PKV sondern beim Arzt. Das Problem ist, dass man das als Patient nicht weiß, wenn man nicht aufgeklärt wird. Insbesondere bei Zahnbehandlungen sollte die Behandlung mit der PKV abgestimmt werden - dann gibt es hinterher keine Überraschungen.

Eine Frage die mich neuerdings beschäftigt ist, dass ich einen nicht ganz günstigen PKV Tarif der Debeka habe. Das soll nach meiner neuesten Info die Beiträge im Alter senken. Theoretisch könnte ich sogar den Beitrag weiter erhöhen, der vom AG zu 48 % (?!) übernommen wird, so dass ich günstig ein Polster für die Zukunft anlegen könnte.

Nun verstehe ich das so, dass ich der Versicherung Geld zur Verfügung stelle, im Vertrauen darauf, dass Sie dies 30-50 Jahre später noch haben. Wenn die Versicherung insolvent geht oder aber es überhaupt keine privaten Krankenversicherungen mehr geben sollte, dürfte diese Leistung hinfällig sein - richtig? Macht das jemand?
Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 11:01     #59
bmw550di   bmw550di ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 230
Zitat:
Und zwar von PKV zu GKV. Zu mir, 52 Jahre, selbständig, von Anfang (1997) an PKV-versichert. Grundtarif ohne Luxuszuschläge abgeschlossen bei DBV-Winterthur, eine Beamtenversicherung. Die wurde gekauft von AXA, ohne mich zu fragen war ich nun bei denen versichert, was mir nicht passte, aber ich konnte nix machen. Der Beitrag stieg von zuerst ca. 160€ (oder Mark?) auf mittlerweile 545,-€.
Möglichkeit wäre die Firma beispielsweise an Kind verkaufen und als Angestellter in die GKV gehen. Geht aber nur bis zum Alter 55 Jahren.

Geändert von bmw550di (09.01.2019 um 12:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 11:11     #60
Goliath   Goliath ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Goliath
 
Registriert seit: 02/2002
Ort: BERLIN & SPREEWALD & RHEIN-NECKAR
Beiträge: 2.707

Aktuelles Fahrzeug:
3,5l-R6

GERMANIEN
Zitat:
Eine Frage die mich neuerdings beschäftigt ist, dass ich einen nicht ganz günstigen PKV Tarif der Debeka habe. Das soll nach meiner neuesten Info die Beiträge im Alter senken.

ja das ist auch so



Zitat:
Theoretisch könnte ich sogar den Beitrag weiter erhöhen, der vom AG zu 48 % (?!) übernommen wird, so dass ich günstig ein Polster für die Zukunft anlegen könnte.


Nun verstehe ich das so, dass ich der Versicherung Geld zur Verfügung stelle, im Vertrauen darauf, dass Sie dies 30-50 Jahre später noch haben. Wenn die Versicherung insolvent geht oder aber es überhaupt keine privaten Krankenversicherungen mehr geben sollte, dürfte diese Leistung hinfällig sein - richtig? Macht das jemand?



Das würde ich mir ganz genau überlegen, denn die sogenannten
Beitragsentlastungstarife sind immer gesellschaftsgebunden und
teilen das Schicksal deiner KV.

Lege den Betrag den du denkt privat weg, Anlagemöglichkeiten gibt es
viele, private Renten, Riester, Fondssparen, Basisrente
Letzteres ist mein Favourit, wenn es um den Bereich PKV geht,

da ich diese Beiträge teilweise oder ganz steuerlich geltend machen kann.
Sollte ich diese option nicht haben, weil Freibeträge ausgeschöpft,
dann evtl. über Riester für diesen zweck nachdenken, da auch hier die
Beträge steuerlich gefördert werden.

Die Zwangsprodukte Riester oder Basisrente kommen für mich aber nur
in Frage, wenn es darum geht Beitragsentlastungen für die PKV anzusparen,
weil eben die Beiträge steuerlich absetzbar sind und ich die PKV ja auch im
Alter benötige.

Für normales Sparen, viel zu unflexibel .
__________________
_____________________________
Gruß Rico
Spritmonitor von Goliath
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geburtstag von Stammpostern - Teil 2 - Andreas Geplauder 8523 Gestern 11:09
Witze Teil 2 ... Carsten Geplauder 3955 01.07.2019 18:40
BMW Group bleibt in der Offensive Albert BMW-News 0 17.03.2005 06:04
2002 erfolgreichstes Geschäftsjahr der BMW Group - Investitionen auf Rekordniveau Hermann BMW-News 0 22.03.2003 09:24







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:06 Uhr.