BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.11.2001, 22:06     #1
Stuhli   Stuhli ist offline
Registrierter Benutzer

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: bei Köln
Beiträge: 109

Aktuelles Fahrzeug:
323ti

xx JS 48
Kleinigkeiten am 323ti: Quitschen & Rubbeln

Hallo Forum,

schon wieder einer mit seinen Kleinigkeiten, ich weiss, habe in der Suche nix über das Problem gefunden.

BMW 323ti compact, ca 5000KM.:

1.) Beim Anlassen Quitscht seit ein paar Tagen der Keilriemen (ich denke zumindest, dass es der K. ist). Wenn der Quitscht, muss doch beim Anlassen etwas festsitzen, Lima oder Wapu..?
In den letzten Tagen war es hier feucht. An der Keilriemenspannung kann man glaub ich nix drehen. Ach ja, wennn der Wagen warmgefahren ist, qutitscht nix mehr.

2.) Auch nur in kaltem Zustand: Kupplung rubbelt. Wenns wärmer wird ist es weg.
Ist das nu ne BMW-Krankheit (habe schon mal was darüber gelesen.

Bin über den klitzekleinsten Tip dankbar

Ach ja: Compact fahrn im Regen mit WR ist übrigens wie n Ritt aufm Eis, herrlich übermotorisiert das Teil! (mein ja nur)

Gruß Stuhli
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 26.11.2001, 22:23     #2
TB320   TB320 ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D-34560 Fritzlar
Beiträge: 1.062

Aktuelles Fahrzeug:
320iA E36, 316iCompact,Golf IV,Porsche944
Hallo,
wenn es wieder quietscht,schlag doch mal im Schritt-Tempo die Lenkung voll ein.
Wenn es dann noch mehr quietscht,bist du sicher,daß es der Keilriemen ist.
Eine weitere Möglichkeit wäre,daß zu wenig ATF im Servobehälter ist.
Das Rubbeln der Kupplung ist,wie ich finde, ebenso wenig akzeptabel.
Also ab in die Werkstatt.
Gruß
T.B.
__________________
Biedenkopf 2002, ich war dabei!

Das bescheidene Heute ist die gute alte Zeit von Morgen

Ich habe die langweiligste Userpage! Schau doch mal rein.
Userpage von TB320
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2001, 11:00     #3
Ralf323ti   Ralf323ti ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 273

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 323ti
Hi Stuhli,
also, daß Quitschen müßte der Keilriemen sein, hatte ich in letzter Zeit auch so zwei drei mal ganz kurz morgens... den muß man doch nachspannen können *erstauntsei*

Wegen den Winterreifen: Ich hoffe doch Kollege, Du hast die 205'er drauf und nicht die (auch nicht erlaubten) 185'er Trennscheiben ?!

-- 323ti rulez --
__________________
Gruß Ralf
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2001, 11:43     #4
Stuhli   Stuhli ist offline
Registrierter Benutzer

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: bei Köln
Beiträge: 109

Aktuelles Fahrzeug:
323ti

xx JS 48
na klar...

moin Ralf & others,

einstellen ist leider nicht, naja man kommt glaub ich drüber weg. Vielleicht hilft Batterie laden ja was.

Reifen: na klar, 205 er Dunlop SP Winter Sport. Vor allem bemerkbar gegenüber den Somer-Schalppen machen sich die fehlenden 5cm Spubreite (ET+Spurverbreiterung+Reifenbreite).

Bei der Kupplung hab ich schon von ominösen Praktiken gehört ("Schleifen lassen, bis es stinkt"-ouch). Ist aber wirklich nur bei den ersten 2 mal anfahren, dann is es weg.

Stuhli
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2001, 13:41     #5
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.415

Aktuelles Fahrzeug:
E30, G12
hi,
den keilriemen kann man auf jeden fall einstellen. lass einfach mal die spannung ueberpruefen.
das mit deiner kupplung klingt nicht gut. koennte sein, dass oel auf die mitnehmerscheibe kommt. das waer dann ueber kurz oder lang ein fall fuer die werkstatt, weils vermutlich nicht besser wird.

ich hab mit 205er dunlop winterreifen eigentlich keine probleme (325i e30).

gruss,
gunnar
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2001, 15:12     #6
Stuhli   Stuhli ist offline
Registrierter Benutzer

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: bei Köln
Beiträge: 109

Aktuelles Fahrzeug:
323ti

xx JS 48
Ich denke, in dem Fall wird wohl wenns schlimmer wird, Mitnehmerscheibe und alle Simmerringe getauscht.
Habe bisher nur VW/Audi s gehat, ist denn Kupplung tauschen bei BMW wesentlich schwieriger?

Habe bei dem 323ti schon öfter mal gehört, dass bei neueren Wagen die Kupplung getauscht wurde, weiss einer warum?

Winterreifen:
keine wirklichen Probleme, jedoch, wenn mans drauf anlegt, kann man schon ganz schön umitm Heck schwänzeln.

Danke für die Tips

Stuhli
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2001, 15:25     #7
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.415

Aktuelles Fahrzeug:
E30, G12
klar, abgedichtet werden mu´ss es und die kupplung werden sie dann wohl direkt mit tauschen. das ist schon ein mittelschwerer aufwand, bei bmw 600-700,- (incl kupplung) schaetze ich. in ner freien werkstatt kommst du vielleicht mit etwas weniger davon. plus abdichten natuerlich (falls es tatsaechlich was mit oel zu tun hat), das laesst sich vorher schlecht sagen, duerfte aber nicht allzu wild sein.
an deiner stelle wuerde ich damit rumfahren, bis es dich zu sehr nervt bzw deutlich schlimmer wird.

das mit dem gehaeuftem kupplungswechsel beim 323ti ist mir nicht bekannt, bei 316i compact meiner freundin war die kupplung allerdings auch schon bei 100tkm faellig. muss an der baerenkraft des motors liegen

winterreifen:
wenn du es drauf anlegst (vor allem bei naesse), ist es klar. das geht aber auch mit sommerreifen. macht vor allem mit nem gesperrten diff laune

gruss,
gunnar
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2001, 18:17     #8
TB320   TB320 ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D-34560 Fritzlar
Beiträge: 1.062

Aktuelles Fahrzeug:
320iA E36, 316iCompact,Golf IV,Porsche944
Nur mal so,
für den Keilriemen gibt es Spannvorgaben,die auf keinen Fall überschritten werden sollten.
Denn dann holt man sich Folgeschäden an den Laufrollen (brummen)+ggf. angeschlossenen Bauteilen.
Trotz richtiger Spannung kann der Riemen quitschen.
Und wenn man ihn tauscht, kann er wieder quitschen.
Das ist leider so.
Das sind manchmal Toleranzen am Riemen oder der Laufrollenstellungen.

Wenn 1xauswechseln nix hilft, würde ich mich damit abfinden.
Gruß
T.B.
__________________
Biedenkopf 2002, ich war dabei!

Das bescheidene Heute ist die gute alte Zeit von Morgen

Ich habe die langweiligste Userpage! Schau doch mal rein.
Userpage von TB320
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2001, 19:05     #9
sanituning   sanituning ist offline
Guru
  Benutzerbild von sanituning
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-58769 Nachrodt
Beiträge: 4.114

Aktuelles Fahrzeug:
E30 325i M Technik 2: 2,5 24V

MK-SN 74
also ich habe meinen 323ti mit 32tkm uebernommen und habe jetzt ueber 80tkm aufm tacho.keinerlei probleme mit riemenquietschen und kupplung.kenne einige 323ti fahrer,habe aber von einem bekannten kupplungsproblem nicht gehoert.
hat der keilriemen keinen hydraulischen spanner?dann kann man naemlich nichts nachstellen.

gruss sascha
__________________
ex flammis orior
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2001, 11:28     #10
Stuhli   Stuhli ist offline
Registrierter Benutzer

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: bei Köln
Beiträge: 109

Aktuelles Fahrzeug:
323ti

xx JS 48
Kaputte Viscokupplung?

Hallo,

wollte der Sache heute mal näher auf den Grund gehen.
Wollte ma gängigkeit von Wapu, Servopumpe und so testen. Ich habe den dämlichen Riemenspanner aber nicht entspannt bekommen. In meinem Reparaturbuch steht was von IInbus ansetzen und langesam entspannen, unter der Plastikklappe war aber kein Innensechskant.

Kann mir einer den Trick verraten?

Noch ne wichtige Frage:
=================
In meinem besagten Reparaturbuch steth, das Lüfterrad wird ab ~80°c zugeschaltet. Meins läuft aber auch in kalten Zustand (~10°C) mit.
An alle 323 fahrer: ist das normal??

Hier könnte ja auch die Ursache an dem anfänglichen Quitschen liegen: zu hohes Anlaufmoment für den Riemen durch kaputte Viscokupplung.

Gibt es ausser dem H.R.Etzold Reparaturbuch noch andere für den 323ti?


Güsse aus E. ander A.

Stuhli
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:53 Uhr.