BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil und andere Hersteller > Volkswagen, Audi, Skoda, Seat usw.
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2018, 09:15     #11
tom01   tom01 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 10.846
Zitat:
Ich würde nicht auf die Idee kommen, den 1.0 MPI (hat mir mit 75 PS im Polo nicht gefallen - rappelt und säuft) mit dem 1.0 TSI direkt zu vergleichen. Dass der 3-Zylinder etwas unruhiger als ein Vierzylinder läuft, insbesondere ohne Ausgleichswellen, ist wenig überraschend. Aber nicht für jeden ist das relevant.
Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Was ist denn das für eine Aussage? 1.0 MPI rappelt und säuft, gleichzeitig ist es weniger überraschend das ein 3-Zylinder "etwas" unruhiger läuft als ein 4 Zylinder? Was aber nicht für jeden relevant ist?

Wir hatten 12 Jahre einen Lupo mit 1.0 MPI in der 60 PS Version, damit hat meine Frau 120.000 absolut problemlose Kilometer mit eine Verbrauch von ca. 6 l zurückgelegt. Und hätte der eine Klimaanlage gehabt, wäre der u.U. heute noch bei uns. Fahrprofil würde ich mal als "urbanes Umfeld" bezeichnen, also von allem was.

In etwa dem gleichen Umfeld wird im Freundeskreis eben genannter Ford Fiesta mit dem soo gelobten 1.0 Ecoboost gefahren. Verbrauch: 6 l.

Insofern kann ich keinen Fortschritt feststellen, außer das der Fiesta nun über 100 PS hat, die nix nützen im allgegenwärtigen Berufsverkehrstau.
__________________
Ex-Auto
Krad
Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern
Jörg Baberowski
Userpage von tom01
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 15.05.2018, 11:35     #12
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.427

Aktuelles Fahrzeug:
2018 Seat Ibiza FR
Tja, für mich wäre das eben schon relevant. So schlimm läuft der 1.0 MPI nicht, ich dramatisiere da gern (schließlich läuft der 1.4 TDI R3 deutlich schlimmer), aber der Ford 1.0 Ecoboost mit austariertem Schwungrad ist schon eine gute Ecke ruhiger.

Und bezüglich Leistung enttäuscht der 75 PS-MPI einfach, da er kaum Mehrwert zum 60 PS-MPI bietet. Und 60 (oder 65 PS) in einem Kleinwagen sind auch für die Stadt mittlerweile hart an der Grenze. Immerhin bewegen wir uns beim Gewicht schon auf dem Niveau eines Golf IV.

Ein VW Lupo mit 60 PS MPI hatte übrigens 1,4 Liter Hubraum und vier Zylinder.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46 Spritmonitor von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 07:18     #13
tom01   tom01 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 10.846
Moin!


Ich fand die Wortwahl verwirrend.


Und ich habe nochmal geguckt und muß mich korrigieren, wir hatten den 1.0 MPI mit 999 cm³ und 50 PS, nicht 60 wie ich oben schrieb. Und damit lag der Verbrauch im Schnitt bei 6l.


Den 1.4 TDI mit 51 kW/70 PS hatte der drauffolgende Fabia und der war in der Tat rappelig, allerdings sobald der fuhr schnurrte er. Und nachdem bei ca. 235.000 km das AGR Ventil erneuert wurde, verbrauchte der auch tatsächlich unter 5 l, Verbräuche mit einer 4 vorn dran waren die Regel.


Die neue TSI Motorengeneration muß ihre Langlebigkeit erst noch unter Beweiß stellen. Für mich persönlich sind 3-Zylinder in Auto´s ein NoGo.
__________________
Ex-Auto
Krad
Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern
Jörg Baberowski
Userpage von tom01
Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 23:00     #14
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.427

Aktuelles Fahrzeug:
2018 Seat Ibiza FR
Zitat:
Ich fand die Wortwahl verwirrend.
Verwirrend? Meinst du das 'rappelig'? Das sage ich doch auch zum BMW 3-Zylinder B38 und meine es dort auch total ernst. Eine wirklich gute Laufkultur hat jedenfalls der Polo 1.0 MPI auch nicht an den Tag gelegt. Mangels eigener Erfahrung kann und werde ich den 1.0 TSI nicht beurteilen, aber immerhin geht es dort mit erheblich besseren Fahrleistungen einher sowie einem tendenziell niedrigerem Verbrauch (vgl. NEFZ -0,2 bis -0,3 l/100 km).

Zitat:
Und ich habe nochmal geguckt und muß mich korrigieren, wir hatten den 1.0 MPI mit 999 cm³ und 50 PS, nicht 60 wie ich oben schrieb. Und damit lag der Verbrauch im Schnitt bei 6l.
Das ist für einen leichtgewichtigen Floh mit überschaubarer Motorleistung allerdings auch nicht wirklich sensationell. Allein vom Mehrgewicht der heutigen Kleinwagen gehen ca. 0,5 l/100 km Mehrverbrauch aus - und dann haben wir noch nicht über breitere Reifen oder einen höheren cW x A-Wert gesprochen. Die Motorentwicklung der letzten Jahre lässt sich so immer nur verzerrt beurteilen.

Unser alter Fiesta (GFJ, ähnlich leicht wie ein Lupo 1.0 MPI) hat mit seinem in den 60er Jahren entwickelten 1.1-Liter-Motor (allerdings schon mit Benzin-Einspritzung) und seinen strammen 50 PS auch "nur" 6-6,5 l/100 km gebraucht. Für das Gebotene ist das in Relation zu heute aber einfach deutlich zuviel.

Zitat:
Den 1.4 TDI mit 51 kW/70 PS hatte der drauffolgende Fabia und der war in der Tat rappelig, allerdings sobald der fuhr schnurrte er. Und nachdem bei ca. 235.000 km das AGR Ventil erneuert wurde, verbrauchte der auch tatsächlich unter 5 l, Verbräuche mit einer 4 vorn dran waren die Regel.
Ich bin im Polo 6C auch mal den neuen 1.4 TDI R3 gefahren und auch wenn er schon laufruhiger als die alte Rüttelplatte (mit PD) geworden ist, rappelte der kleine Diesel immer noch spürbar, während er sich gegen Drehzahlen unter 1500 U/min sträubte wie ein unartiges Kind vom Schlafengehen.

Zitat:
Die neue TSI Motorengeneration muß ihre Langlebigkeit erst noch unter Beweiß stellen. Für mich persönlich sind 3-Zylinder in Auto´s ein NoGo.
Eine gewisse Langleibigkeit hat der 1.0-Liter-Ecoboost von Ford - wie oben bereits schon erwähnt - zumindest schon bewiesen. Und dieser Dreizylinder wäre für mich definitiv kein No-Go, da passte für mich auch die Laufkultur. Im Fiesta macht dieser Motor sogar Spaß. Im neuen Focus gibt es benzinerseitig auch noch keine Alternative (1.5 Liter Ecoboost mit 150 und 182 PS sind nun ebenfalls Dreizylinder, inkl. Zylinderabschaltung wie im neuen Fiesta ST) und man muss sich langsam an diesen Zylinderschwund gewöhnen.

Wie haltbar und langlebig der 1.0 TSI ist, muss sich auch noch zeigen. Das gilt aber auch für seinen vierzylindrigen Bruder, den 1.5 TSI evo. Die Zeiten, in denen kleine Turbomotoren als heikel galten, dürften aber so langsam überwunden sein...
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

Geändert von freakE46 (16.05.2018 um 23:10 Uhr)
Userpage von freakE46 Spritmonitor von freakE46
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil und andere Hersteller > Volkswagen, Audi, Skoda, Seat usw.

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Skoda Fabia 1.2 TSI Monte Carlo Boergi Automobiles Allerlei 66 20.02.2012 06:19
Felgen für nen Skoda Fabia (welche Abmessungen sind wichtig?) RWD Automobiles Allerlei 3 02.04.2011 16:29
A2 vs Skoda Fabia =Floi= Automobiles Allerlei 21 28.04.2006 22:58
Wo sind die Sicherungen beim Skoda Fabia? TheAce Automobiles Allerlei 2 12.01.2006 15:46
Skoda Fabia 1.2 HTP 47 kw Erfahrungen? Detlef59 Automobiles Allerlei 21 24.11.2004 07:24







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:45 Uhr.