BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > X3 / X4 > X3 / X4: Tipps & Tricks
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.02.2019, 18:29     #1
Wolfhart   Wolfhart ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Wolfhart

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-52249 Eschweiler
Beiträge: 11.180

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X3, BMW Z4, Opel Corsa D 1,4 Sport, VW Golf IV 1,6

AC-
Abbau der hinteren Stoßfängerverkleidung/Austausch der PDC-Sensoren

Abbau der hinteren Stoßfängerverkleidung und Austausch der PDC-Sensoren
(Beispiel E83, Baujahr 10/2006)



Zeitlicher Aufwand:
Je nach Untertstützungsumfang durch eine zweite Person und ggf. nötiger Zusatzarbeiten (siehe Hinweis zu brüchigen Schrauben), muss mit einem zeitlichen Aufwand von 60 - 120 Minutzen gerechnet werden.




Es empfiehlt sich, den Wagen beidseitig leicht aus der Federung zu heben, damit der Zugang zur Verkleidung im Radkasten besser ist.

Auch wenn die Hinterräder noch leicht den Boden berühren, sollten hierbei die Vorderräder zu Sicherheit mit Keilen beidseitig blockiert werden.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Die Metallschrauben (8er Nuss) herausdrehen.

Die Plastikmutter (10er Nuss), die im Bild bereits gegen eine Blechschraube ausgetauscht wurde, muss nicht unbedingt gelöst werden. Der Gewindestift, auf den die Plastikmutter geschraubt ist, bricht nämlich gerne ab und dann ist eben das Bohren eines entsprechenden Lochs und der Ersatz durch eine Blechschaube erforderlich, wie hier im mittleren Bild bereits geschehen. Löst man die Mutter, erhält man zwar etwas mehr Platz, es geht aber auch so.

Der Plastikdübel (rechtes Bild, hier beim Einbau) muss meistens nach dem Ausbau ersetzt werden.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Im linken Bild noch einmal die Plastikmutter (hier Fahrerseite), die hier nicht entfernt wurde und damit auch nicht ersetzt werden musste.

Im rechten Bild der abgebrochene Gewindestift (Beifahrerseite), neben dem dann das erforderliche Loch für eine Blechschraube gebohrt wurde.

Wenn man also versucht, die Plastikmutter zu lösen, muss man mit Nacharbeiten rechnen.
Das ist an anderen Stellen, an denen diese Verschraubung angebracht ist, allerdings nicht anders. Eine Schwachstelle eben.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Verschraubung unter dem Heck des Fahrzeugs

So entsteht das gleiche Problem an den Befestigungen unter dem Fahrzeugheck.

Hier sind rechts und links (linke Seite etwas versteckt neben der Auspuffanlage nach außen hin) diese Plastikmuttern verwendet, die auf jeden Fall gelöst werden müssen.
Hier ist die auf der linken Seite wieder abgebrochen, aber man kommt gut heran, um ein Loch zu bohren und eine Blechschraube einzusetzen.

Vor und nach der Verschraubung sollte dann der Bereich gegen Rostbildung durch Spritzwasser geschützt werden.

Die Mutter auf der rechten Seite, die hier problemlos gelöst werden konnte, ist aber dennoch durch eine neue ersetzt worden, da sie aufgrund ihrer Weitung beim Schraubvorgang zu locker für eine neue Befestigung wurde.

Übrigens nutzt auch ein Einsprühen mit Öl oder andern lösenden Mitteln die Plastikschraube nicht ausreichend an.


In der Fahrzeugmitte (bzw. leicht nach links von der Mitte versetzt), ist von vornherein eine Blechschreibe verwendet worden.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Die Radhausverkleidung nun zum Reifen hin herausziehen und nach innen biegen.

Wenn draußen nicht gerade Minustemperaturen oder nur wenig darüber bestehen, hält das Plastikteil schon einiges an Verbiegung aus, ohne zu brechen.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Mit einer 8er Nuss, bzw. einige Schrauben auch mit einer Torx 25 dann die Schrauben des Halters lösen.

Der Halter muss nicht ganz herausgenommen werden. Somit muss die obere Schraube auch nicht vollständig gelöst werden.
Ein leichtes Lösen der Schraube ist sinnvoll, damit die Halterung nicht steif im Weg steht, wenn man die Stoßfängerverkleidung später herausdrückt.

Also die beiden unteren Schrauben im mittleren Bild herausdrehen, die obere Schraube in dem Bild, bzw. die markierte Schraube im rechten Bildausschnitt nur etwas lösen.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Nun am Heck die Abdeckleiste der Stoßfängerverkleidung lösen.

Dazu vorsichtig mit einem Schraubendreher nach oben und hinten hebeln und im Seitenbereich dann leicht nach unten herausziehen.

Unter der Leiste befinden sich dann 4 Torx 25 Schrauben.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Diese 4 Torx-Schrauben herausdrehen, womit die Verkleidung dann von der Verschraubung her vollständig gelöst ist.

(Hinweis:
Zur Ansicht ist hier noch die demontierte Leiste auf die Heckverkleidung aufgelegt.)


Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Hier noch einmal die Abdeckleiste mit ihren Befestigungspunkten zum Einrasten zur Ansicht.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Wie bereits angegeben die 4 Torx-Schrauben lösen.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Nun die Seitenteile rechts und links leicht nach außen ziehen und dabei aus der Klammerhalterung ausrasten.
Der Vorgang geht sehr leicht und ohne großen Kraftaufwand.


Ab diesem Moment ist die Unterstützung einer weiteren Person sinnvoll.

Die Verkleidung wird nun nach hinten von der Halterung abgezogen. Man sollte vorsichtshalber einen Stuhl oder Karton hinter den Wagen gestellt haben, womit man die Verkleidung abstützen kann.

Bevor die Verkleidung nun endgültig abgenommen und abgelegt werden kann, müssen die Kabel an den 4 PDC-Sensoren abgezogen werden.
Hierbei sind die Stecker mit einer Rastnase gegen versehentliches Lösen gesichert. Der von anderen Steckern bekannte Mechanismus muss beim Abziehen gedrückt werden, damit der Stecker abgezogen werden kann.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Hier der Zustand nach demontierter Verkleidung.
Die 4 abgezogenen Stecker sind markiert.


Weiterhin befindet sich ca. mittig der Verkleidung eine Styroporunterlage, die nach dem Abnehmen der Verkleidung ebenfalls entfernt ist.
Man findet aber leicht den einzig möglichen Montageplatz und bei der Montage der Verkleidung kann man diese Unterlage recht unproblematisch in der richtige Position halten, während man gleichzeitig mit Unterstützung einer weiteren Person die Verkleidung aufschiebt und die Stecker der neuen PDC-Sensoren aufsteckt.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.




Hier zum Schluss die abgelegte Verkleidung mit den markierten PDC-Sensoren.

Die Sensoren werden nach innen herausgedrückt (2 Rastnasen in der Verkleidung) und können dort auch nur in einer unverwechselbaren Einbaulage bis zum Einrasten eingeschoben werden.

Bei der Montage nicht vergessen, zunächst die neuen Entkopplungsringe auf die Sensoren aufzuschieben.

Bei den von mir bestellten VALEO-Sensoren (unter 40,- € das Stück), waren jeweils 3 Entkopplungsringe dabei (schwarz, transparent, silber/grau).

Ob an die Sensoren lackiert, ist Ansichtssache. Von vornherein lackierte erhält man auch bei BMW für einen deutlich höheren Preis. Ob und wie weit eine Eigenlackierung die Funktion der Sensoren Beeinträchtigt, kann ich nicht sagen. Ich habe darauf verzichtet, wie man sieht.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.







Der BMW-Treff und der Autor übernehmen für diese Tipps keinerlei Haftung.
Selbständige Arbeiten am Fahrzeug geschehen auf eigene Gefahr.

Geändert von Wolfhart (18.02.2019 um 14:16 Uhr)
Userpage von Wolfhart Spritmonitor von Wolfhart
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Antwort Zurück BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > X3 / X4 > X3 / X4: Tipps & Tricks

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3er / 4er allg. Wo passen diese PDC Sensoren? jufi Dreier / Vierer 11 09.01.2009 20:34
Suche PDC Sensoren E39 3polig preFacelift Conni Suche 0 10.06.2006 11:47
Z4 E85 ff. Schriftverkehr wegen PDC für Z4 herby Z-Reihe 1 23.11.2003 14:21
BMW Automobilprogramm 2002-BMW Motoren-Technik A–Z 11.06.2002 Hermann BMW-News 0 30.11.2002 15:11
X5 E53 Umsteigen von e39 auf x5? Remi X5 / X6 51 21.08.2002 02:42







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:40 Uhr.