Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.09.2004, 12:37     #10
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
9. Der neue BMW X3 2.0d: attraktiver Einstieg in die BMW X Familie.

Der neue BMW X3, das erste Sports Activity Vehicle (SAV) der Mittelklasse, erhält ab September 2004 eine neue Einstiegsmotorisierung: Mit dem X3 2.0d bietet BMW erstmals eine Vierzylinder-Motorisierung in seinen geländetauglichen Fahrzeugen an und spricht damit einen noch größeren Kundenkreis mit dem besonderen Fahrerlebnis der SAVs an. Der direkt einspritzende 2,0 Liter-Common-Rail-Diesel der neuesten Generation leistet im X3 110 kW/150 PS bei 4 000 min–1 und sorgt mit 330 Nm Drehmoment für dynamisches Fahrvergnügen. Dass sich Agilität und Wirtschaftlichkeit bei Allradfahrzeugen nicht ausschließen, zeigen die Verbrauchswerte des neuen Modells: Der X3 2.0d begnügt sich 7,2 Litern Dieselkraftstoff pro 100 km nach dem Europäischen Fahrzyklus NEFZ.

Der überarbeitete Reihenvierzylinder im neuen BMW X3 2.0d überzeugt mit einer für Dieselmotoren beeindruckend hohen Elastizität. Die neueste Generation der Common-Rail-Technologie mit Einspritzdrücken von bis zu 1600 bar sorgt dafür, dass das hohe maximale Drehmoment von 330 Nm bereits bei 2 000 min–1 zur Verfügung steht. Damit kann auch der X3 2.0d die besonderen Vorteile des neuen BMW Allradsystems xDrive eindrucksvoll in erlebbare Fahrdynamik umsetzen. Die elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung verteilt die Antriebskraft in Sekundenbruchteilen zwischen den beiden Achsen und sorgt damit nicht nur für hervorragende Traktion, sondern durch ihre Reaktionsschnelligkeit auch für ein zuvor unerreichtes Maß an Allrad-Agilität.


Harmonisch vereint: Fahrdynamik, Agilität und Wirtschaftlichkeit.

Auch in der reinen Längsdynamik zeigt der X3 2.0d beachtliche Leistungsdaten: Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 absolviert er in 10,2 Sekunden, den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im vierten Gang in nur 8,3 Sekunden. Dies und die Höchstgeschwindigkeit von 198 km/h zeigen, dass der neue X3 2.0d der Familie der BMW Sports Activity Vehicles alle Ehre macht. Und das Schöne dabei: Durch die wirtschaftliche Antriebstechnik reicht eine Tankfüllung für 875 km nach dem EU-Verbrauchszyklus.


Sechsgang-Getriebe serienmäßig.

Der effiziente Umgang mit dem Kraftstoff bei gleichzeitig exzellenten Fahrleistungen ist auch ein Verdienst des optimal mit diesem Zweiliter-Motor harmonierenden serienmäßigen Sechsgang-Handschaltgetriebes. Der erste Gang ist auf Zugkraft ausgelegt, was die Beschleunigung aus dem Stand und – in dieser Fahrzeugklasse besonders wichtig – souveränes Anfahren an Steigungen oder mit Anhänger ermöglicht. Mit den fünf weiteren Gängen – im Sechsten wird die Höchstgeschwindigkeit erreicht – steht stets der zu Geschwindigkeit und Drehzahl exakt passende Gang zur Verfügung. So kann der Fahrer des X3 2.0d in jeder Situation ein hohes Drehmoment abrufen und optimal beschleunigen. Ebenso ist der X3 aber auch bequem mit wenig Schalten zu fahren, ohne dabei zu viel an Agilität zu verlieren. BMW typisch lässt sich das Sechsgang-Getriebe mit seinen kurzen, präzisen Schaltwegen sehr leichtgängig und komfortabel bedienen, was den dynamischen Charakter des Sports Activity Vehicles unterstreicht.

Der X3 2.0d ist serienmäßig mit All-Season-Bereifung der Dimension 235/55 auf 17 Zoll-Leichtmetallfelgen in neuem Design ausgestattet. Wie alle BMW X3 verfügt er selbstverständlich ab Werk über das intelligente Allradsystem xDrive mit elektronisch gesteuerter Lamellenkupplung. Außerdem serienmäßig sind das Fahrstabilitätssystem DSC, die Bremsassistenzsysteme DBC (Dynamic Brake Control) und CBC (Cornering Brake Control) sowie das zweistufige Bremslicht für erhöhte Sicherheit. Und wie alle BMW Sports Activity Vehicles bietet auch der X3 2.0d die einzigartige Anhängerstabilitätskontrolle, die gefährliches Pendeln von Anhängern automatisch erkennt und korrigierend eingreift. Für Sicherheit und Komfort im Gelände sorgt die ebenfalls serienmäßige Hill Descent Control (HDC), die automatisch Geschwindigkeit und Bremseneingriff bei steilen Bergabfahrten regelt.


Neue Features für alle X3.

Ab September werden mit der Einführung des X3 2.0d weitere neue Features für Komfort, Kommunikation, Unterhaltung und Sicherheit in allen X3 angeboten. So wird das BMW Audiosystem Business auch CDs mit MP3-Files abspielen können und die beliebte Bluetooth-Handy-Vorbereitung alle Funktionen des BMW Assist Fahrerassistenzsystems unterstützen. Die für das Navigationssystem Professional erhältliche TV-Funktion kann neben analogen auch digitale Fernsehsignale empfangen. Und ein Kindersitz nach ISOFIX-Norm lässt sich nun auch auf dem Beifahrersitz – bei dann deaktivierbarer Airbagfunktion – anbringen.
Mit Zitat antworten