Thema: 1er E87 u.a. Präsentation 1'er
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.09.2004, 12:44     #18
youngdriver   youngdriver ist offline
Power User
  Benutzerbild von youngdriver
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 13.312
Hallo,

ich habe meine Eindrücke des Einsers schon gestern in einem anderen Thread gepostet aber ich glaube mein Beitrag ist hier besser aufgehoben .


Ich war gestern morgen in Stuttgart-Vaihingen auf der Premieren-Feier des 1ers, war sehr schön. Es waren ca.: 15 1er da mit allen Motoren und Ausstattungen von 25t€ bis 40t€.

Was mir augefallen ist:

-Sportsitze sind ein muss, vorallem mit der elektrischen Wangenverstellung SUPER man wird richtig im Sitz festgehalten. 600€ die wirklich gut angellegt sind

-Das Handschuhfach ist ein Witz klein und aus billigem Plastik. Wenn die Fahrzeugpapiere drin sind ist es voll und beim Aufmachen fliegt einem der ganze Schei$ entgegen.

-Hilfe bin zum ersten mal ein Auto ohne Momentanverbrauchsanzeige gefahren, mir fehlt dies "Instrument" mit dem ich meine "Autodaktischen Studien" durchführen kann

-Die Türen fühlen sich etwas billig an aber fallen gut ins Schloss, aber es ist halt kein Mittelklassewagen deshalb gehen die Türen in Ordnung.

-Platzangebot ist entgegen meiner Erwartungen "großzügig" ich habe mich auf allen Plätzen wohlgefühlt, ok ich bin auch nur 176 groß . Hinten ist das Platzangebot vergleichbar mit dem 3er Coupe "duckundweg".

-Sportlenkrad ist eine sinnvolle Investition liegt gut in der Hand und der Kranz ist dicker wie beim e46 Sportlenkrad.


-Starten mit Knopf??? Sinn?? Unsinn? Spielerei. Nur die Karte ist putzig.

Der Verkäufer sprach auch die Platzverhältnisse an und sagte:
Der Einser ist innen kleiner als z.b. ein Golf aber er ist ja dafür sportlicher und dynamischer und vorne haben Sie ausreichend Platz und die Gewissheit dass man auch mal jemanden Mitnehmen kann.
Für mich klang das nach: Die Notsitzte hinten nur im äußersten Notfall benutzen . Was imho nicht meine Meinung ist s.o.. Aber ich musste mir das lachen verkneifen, denn mit solch einer Direktheit hätte ich nicht gerechnet.

Fahrbericht:

Ich habe mich entschlossen den 118d zu fahren. Lustigerweise war er mit Fahrschulausstattung und genau diesen hatte meine alte Fahrschule vor kurzem als Probefahrzeug.

Die Schlatung ist knackig und präzise zu führen, ich würde sagen sogar besser wie im 320d da ich mich bei diesem ab und zu im 6ten statt 4ten Gang wiederfand.

Kupplung, perfekt zu Dosieren, Anfahren kein Problem nicht mal am steilsten Berg ohne Handbremse. PS: Ich fahre Automatik .
Der 118d war ohne Sportfahrwerk auch sehr agil und Kurvenneigung scheint ihm ein Fremdwort zu sein. Für meinen Geschmack perfekt.

Motor: Der 118d hat 122PS und 280NM aber auch eine ausgeprägte Anfahrschwäche. Mit 20km/h im 2ten roll ich vom Hof geb Gas gib mehr Gas noch mehr ah jetzt kommt er, achso is ja ein Diesel . Der Turbobums bleibt eigentlich aus er dreht freudig hoch aber bei 4000Touren wirds brummig und zäh und er möchte Schalten . Der Durchzug ist gut und eigentlich reicht der Motor vollkommen aus, natürlich könnte es etwas mehr sein und man schmachtet nach dem 120d aber seit vernünftig und hört auf den Kopf der 118d reicht. Achso hatte während meiner Probefahrt einen fantstischen Verbrauch von 6,3 Litern Diesel, für mich unvorstellbar denn sonst ist es fast das doppelte in unserem e46.

Wieder zurück auf dem Parkplatz, einsteigen Motor anlassen, anschnallen und vergewissern dass der Motor auch wirklich an ist *lol* und ab gings ohne Turboloch.


Youngdriver
Mit Zitat antworten