Thema: 3er / 4er allg. Kupplung schwergängig
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.05.2001, 15:07     #7
Zeropage   Zeropage ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Zeropage
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 2.182

Aktuelles Fahrzeug:
Z3 coupe 3.0i (Ringtool), Hyundai Getz 1.5 CRDI

KA-EE2121
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von Snow:
Naja, so ein Statement seitens des Händlers hört sich ja nicht so doll an! Aber das kennt man ja. Ist genauso eine sache wie bei meinem letzten (325td), da fing die Kupplang nach einiger Fahrtzeit und öfteren Kuppelns dauern an zu "ruppeln", man mußte kräftig Gas geben, damit das nicht auftrat, beim langsamen Anfahren war´s aber die Hölle! Habe mir auch sagen lassen, daß das eine Kinderkrankheit bei den früheren E36 war! Da Dein Wagen ja von 95 ist, dürfte es keine sog. Kinderkrankheit mehr sein!</font>[/quote]

UND OB!!!

E36 318ti compact Bj.1/95: ruppeln nach Stau und langer Fahrtzeit
E36 318ti compact Bj.3/95: ruppeln nach Stau und langer Fahrtzeit

Mein Kundenbetreuer riet mir, die Kupplung bei erhöhtem Standgas eine Weile schleifen zu lassen, damit sich die Oberfläche "sauberdreht". Und tatsächlich wars danach weg! Für ein paar Monate jedenfalls...

Mfg
Joe

PS: Das schwergängige Kuppeln kenne ich - nach einem anständigen Entlüften und Neubefüllen der Hydraulik wars dann besser, aber nicht weg. Und zwar fühlts sich an, als ob ein Seilzug haken würde (ist natürlich keiner).

------------------
www.318ti.de - compact online

[Dieser Beitrag wurde von Zeropage am 10. Mai 2001 editiert.]
Mit Zitat antworten