Thema: 3er E46 Erfahrungsberichte 330d
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.01.2002, 14:02     #2
Coyote   Coyote ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Coyote
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 2.787

Aktuelles Fahrzeug:
E61 525d
Hi,

ich fahre selbst einen 330d und bin mit diesem 99%ig zufrieden (einzig ein leichtes Differentialsingen bei 120km/h im Halblastbereich stört den perfekten Eindruck).
Meine Schwägerin fährt einen A4 2.5TDI und auch sie ist 100%ig zufrieden (wenn auch nicht ganz so "pingellig" wie ich). Sie hatte sich für den Audi aufgrund der besseren Inzahlungsnahmekonditionen für ihren alten entschieden.....

Ich habe damals für mich auch beide Fahrzeuge verglichen, und mich aus folgenden Gründen für den BMW entschieden:
- Besserer Motor. Der R6 des BMWs läuft besser rund als der V6 des Audi. Auch wenn Audi hier scheinbar nachgebessert hat. Der BMW Motor läuft leicht ruhiger
- Preis gleich
- BMW vermittelte mir das "sportlichere" Fahrgefühl. Der Audi wirkte mir zu altbacken.

Prinzipiell würde ich den A4 2.5TDI fast auf die gleiche Stufe wie den 330d stellen. Wenn man mal vom etwas rauheren Motor absieht. Den Leistungsunterschied wirst du aber schon spühren. Zumindest ist mir noch kein 2.5er TDI untergekommen, mit dem ich nicht leichtes Spiel hatte. Meiner ist zwar optimiert, das war aber vorher auch schon der Fall(!).

Ich würde beide Probefahren und das eigene Gefühl entscheiden lassen. Vor allem auch mit allen Extras durchrechnen, da der Audi anfangs günstiger erscheint, die Extras dort aber heftiger reinschlagen.
Qualitätiv tun die sich nichts.

Gruß
Coyote
__________________
BMW E61 525d
Userpage von Coyote
Mit Zitat antworten