Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2004, 16:57     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW Group stellt weltweit 1.250 Azubis ein

In Deutschland beginnen 1.200 junge Leute ihre Ausbildung bei dem Automobilhersteller

1.201 junge Menschen beginnen im neuen Lehrjahr ihre Berufsausbildung an 25 Standorten der BMW Group in Deutschland. International starten weitere 49 Auszubildende im österreichischen Steyr sowie in Oxford und Hams Hall ins Berufsleben. Insgesamt befinden sich damit heute weltweit 4.306 Azubis bei der BMW Group in der Ausbildung. Manfred Theunert, Leiter der BMW Group Berufsausbildung: "Mit den Neueinstellungen bleibt die Zahl der Auszubildenden auf dem erreichten hohen Niveau. Das Unternehmen hat innerhalb der letzten drei Jahre die Zahl der Ausbildungsplätze um rund 600 erhöht."
715 neue Azubis verteilen sich auf 30 verschiedene Ausbildungsberufe an den Standorten Berlin (21), Dingolfing (267), Eisenach (4), Landshut (30), Leipzig (40), München (261) und Regensburg (92). Ein Jahr früher als geplant starten die Leipziger Azubis mit einer eigenen Ausbildung in Kooperation mit dem Zentrum für berufliche Bildung der IHK Leipzig. Die Betreuung und Ausbildung bei der IHK erfolgt in Zusammenarbeit mit BMW Ausbildern. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr wird dann die Ausbildung auf dem BMW Werksgelände in Leipzig fortgesetzt. Bislang wurden die Leipziger Azubis in die Berufsausbildung der Werke Regensburg, München und Dingolfing sowie Berlin und Eisenach integriert.

56 Abiturienten starten zusätzlich im September im Rahmen des Nachwuchsförder-Programms (NFP) ihre Ausbildung bei BMW. Innerhalb von fünf Jahren durchlaufen sie eine verkürzte Berufsausbildung mit technischer oder kaufmännischer Ausrichtung und absolvieren ihr Studium an ausgewählten Fachhochschulen. Auslandseinsätze gehören ebenso zu dem NFP-Programm wie das Verfassen der Diplomarbeit im Unternehmen.

In den 18 deutschen Niederlassungen beginnen im Herbst 430 junge Menschen ihre Ausbildung in Berufen wie Automobilkaufmann/-frau, Fachkraft für Lagerlogistik oder dem im letzten Jahr neu geschaffenen Kfz-Mechatroniker.

Besonderes Augenmerk legt die BMW Group auf eine Erhöhung des Frauenanteils vor allem in der gewerblich-technischen Ausbildung. Durch Projekte wie den Girls' Day, Internet-Chats für "Technical Girls" oder Mädchencamps konnte der Mädchenanteil in den gewerblich-technischen Berufen an den verschiedenen Standorten auf bis zu 30 Prozent erhöht werden.

Auch in der Berufsausbildung ist die BMW Group international ausgerichtet: So beginnen in Oxford 25, in Steyr 20 und in Hams Hall 4 junge Leute ihre Ausbildung. Leistungsstarke Azubis an den deutschen und britischen Standorten haben zudem innerhalb des Euro-Azubi-Programms die Möglichkeit zu einem Austausch: Sie können einen Teil ihrer Ausbildung im jeweils anderen Land absolvieren und so bereits im frühen Arbeitsleben internationale Erfahrungen sammeln.
Mit Zitat antworten