Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.07.2004, 20:33     #49
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 43.170

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
GP Deutschland - Qualifikation 24.07.2004

Wetter: trocken, bedeckt, 26-27°C Luft, 42-43°C Asphalt, 58-60% Luftfeuchtigkeit

Hockenheim (DEU). Zum dritten Mal in der Saison 2004 startet ein Wagen des BMW WilliamsF1 Teams aus der ersten Reihe: Juan Pablo Montoya qualifizierte sich vor dem Großen Preis von Deutschland in Hockenheim für Startplatz zwei. Ersatzmann Antonio Pizzonia fuhr die elftbeste Zeit.

Juan Pablo Montoya: 2. (1.13,668 min)
Chassis: FW26 06 (T-Car FW26 05)

Es tut gut, wieder vorn dabei und in Form zu sein. WilliamsF1 und BMW haben sehr hart gearbeitet und unser Gesamtpaket stark verbessert. Die neuen Aerodynamik-Komponenten, die wir seit dem Rennen in Magny-Cours haben, bedeuten echten Fortschritt. Mir ist in meiner Qualifikationsrunde ein Fehler unterlaufen. In der letzten Kurve vor dem Motodrom habe ich wohl die Zeit verloren, die mich die Poleposition gekostet hat und gleichzeitig einen Startplatz auf der sauberen Fahrbahnseite. Auf jeden Fall haben wir für morgen ein gutes Rennauto und können sicher um einen Podiumsplatz fahren. Ich habe nun ein Fahrzeug zur Verfügung, das erheblich besser ist als das der vergangenen Grands Prix. Auch im Vergleich zum gestrigen freien Training ist es wiederum besser zu fahren und liegt stabiler.

Antonio Pizzonia: 11. (1.14,556 min)
Chassis: FW26 07

Das Ergebnis ist natürlich eine Enttäuschung, zumal nach dem guten Resultat im Pre-Qualifying. Das Auto fühlte sich auf meiner zweiten Qualifyingrunde anders an. Wir hatten zwischen den beiden Einzelzeitfahren Veränderungen vorgenommen, und damit war das Auto unerwartet schwierig zu fahren. Dennoch glaube ich, dass wir eine gute Rennabstimmung haben und morgen Punkte holen können.

Sam Michael (Technical Director, WilliamsF1):
Juan hat im Qualifying eine gute Leistung abgeliefert und einen guten Startplatz erzielt. Seine Rundenzeit ist ein Beleg dafür, dass die Fahrzeugverbesserungen beginnen, Früchte zu tragen. Ich hoffe, das verhilft uns morgen zu einem starken Rennen. Nachdem Antonio in der Vorqualifikation als Zweiter direkt hinter Juan lag, ist ihm im zweiten Einzelzeitfahren leider keine gute Runde gelungen. Sich im Rennen von dort nach vorn zu arbeiten, wird schwer für ihn. Er muss sich anstrengen, um in die Punkte zu fahren.

Mario Theissen (BMW Motorsport Direktor):
Das waren ein exzellentes Pre-Qualifying und ein gutes Qualifying für unser Team. Juan Pablo steht in der ersten Reihe, obwohl der dritte Sektor bei ihm nicht optimal gepasst hat. Antonio war im Pre-Qualifying so schnell wie Juan Pablo, ist im entscheidenden Qualifying dann aber zu vorsichtig zu Werke gegangen. Für das Rennen ist Michael Schumacher der Favorit, aber dahinter dürfte es eng und spannend zugehen.
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

Geändert von Georg (26.07.2004 um 20:36 Uhr)
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten