Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.07.2004, 11:02     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.738

CE-
BMW Motorrad Kollektion ProRace

Für alle K 1200 S Fahrer und solche, die es noch werden wollen

Für alle sportlich ambitionierten Fahrer bietet BMW Motorrad zur nächsten Saison die Kollektion ProRace. Diese besteht aus Anzug, Stiefeln und Handschuhen. Die Piloten aus dem BMW Motorrad BoxerCup haben ihre Erfahrung aus dem Rennsport in die Entwicklung einfließen lassen. Verarbeitet wurden hochwertige Materialien, wie robustes Rindnappa- und weiches Känguruhleder, Kevlar und Karbonhartschalen. Mit der TFL-Cool System Technologie im Anzug ProRace reduziert sich die Temperatur für den Träger auf ein angenehmes Maß.

Alle Produkte gibt es ab Frühjahr 2005 bei den BMW Motorrad Händlern. Preise stehen noch nicht fest.

Anzug ProRace

Der zweiteilige Anzug aus 1,2 –1,4 mm starkem und robustem Rindnappaleder ist für den sportlichen Einsatz bestimmt. Wohlfühlen und nicht darüber nachdenken: Bei Rennanzügen ist der Tragekomfort besonders wichtig. Beim ProRace sorgen Lederstretchbereiche entlang der Schultern, am hinteren Hosenbund und oberhalb der Knie für einen guten Sitz. Textilstretch befindet sich an Armen und Beinen. Auch die TFL Cool System Ausrüstung hilft dem Fahrer, sich ganz auf die Straße und sein Motorrad zu konzentrieren. Das mit dieser Technologie ausgestattete Leder reflektiert Sonnenstrahlen und reduziert so die Temperatur an der Oberfläche um ca. 20 bis 25 °C. Der Fahrer spürt 8 bis 12°C weniger auf der Haut, als bei normalem, schwarzen Leder.

Weiche und angenehm zu tragende PR-1 CE-Protektoren sitzen an Schultern, Ellbogen, Hüften, Steißbein und Knien. Der Rücken wird durch einen großflächigen und mehrlagig aufgebauten CE-Protektor geschützt. Einsätze an der Brust, am Rücken und an den Oberarmen reflektieren Licht, so dass der Fahrer schon aus der Ferne erkennbar ist.

Für alle Schräglagenfans gibt es Knieschleifer. Wer es etwas dezenter angehen möchte kann mitgelieferte Lederabdeckungen anbringen. Kleine Dinge kommen in zwei Jackeninnentaschen und in eine Tasche auf der Hose.

Farblich passt der Anzug zu jedem Motorrad. Er hat eine schwarze Jacke mit silbernen Ärmeln und der BMW Motorrad Wortmarke als Label auf dem linken Oberarm. Die Hose mit einem kleinen BMW Propeller auf dem linken Hosenbund ist komplett schwarz.


Stiefel ProRace

Als Straßensport-Stiefel konzipiert und auf den Anzug abgestimmt, gibt es den schwarzen ProRace in Größe 39 bis 48. Sein Außenmaterial besteht aus 100 Prozent Kalbsleder, ca. 1,8 mm stark.

Wie es sich für einen Sportstiefel gehört, hat der ProRace einen geschraubten Slider (Schleifschutz). Dieser lässt sich auch als Ersatzteil nachbestellen. Der Schaft unterstützt die Ausrichtung des Stiefels und ist für eine sportliche Sitzposition nach vorne neigt.

Um das Bein gegen Aufprall zu schützen, liegen Hartschalen aus Karbon vor Schienbein und Ferse. Letztere wurde zusätzlich mit einem Schockabsorber aus Schaum und einem Reflexstreifen oberhalb der Karbonferse ausgestattet. Die Gummisohle ist benzin- und ölresistent, die darüberliegende Brandsohle behält ihre Form durch den Aufbau aus verwindungssteif gehärtetem Nylon.

Wie beim Anzug ProRace wurde verstärkt auf Komfort geachtet. Durch den nach vorn verlegten, von Klettstreifen abgedeckten Reißverschluss lässt sich der Stiefel leicht anziehen. Außerdem ist die jeweilige Wadenweite an zwei Stellen großflächig regulierbar. Dehnzonen an Rist und Ferse unterstützen das angenehme Tragegefühl. Ein gutes Fußklima im Inneren wird durch ein Futter aus perforiertem Leder erreicht. Auch die fest mit dem Schuh verklebte Innensohle hat die gleiche Aufgabe. Sie nimmt Feuchtigkeit auf und transportiert diese vom Fuß weg.


Handschuhe ProRace

Die schwarzen ProRace Handschuhe mit grauer Innenhand gehören eindeutig zum Segment Sport. Sie sind komplett aus Känguruhleder gefertigt, das sich durch seine weiche Konsistenz gut dehnt und angenehm trägt. Das Größenangebot reicht von 6, 6 ½ bis 12-12 ½.

Die Oberhand wurde beim ProRace mit Kevlar und stoßabsorbierendem Schaum unterlegt. Dieses viskoelastische Material aus der Weltraumtechnik zeichnet sich durch ein verzögertes Rückstellverhalten aus. Außerdem verhärtet der Schaum automatisch, wenn er punktuell und mit schnell auftreffender Kraft belastet wird. Dies dämpft Stöße und Schläge. An sturzgefährdeten Stellen findet man ein gedoppeltes Spezialgewebe aus 100 Prozent Kevlar. Diese Besätze sind sehr abriebfest: Handballen, Handkante und kleiner Finger werden so geschützt. Auf dem Handschuh sitzt eine Karbonhartschale, die für eine optimale Passform in drei Größen entwickelt wurde. Den Unterarm umschließt eine lange Stulpe, die man durch einen Klettriegel am Handgelenk und eine Klettverschluss an der Stulpe direkt individuell an den Arm anpasst. Auf der Stulpe ist als zusätzlicher Schutz eine mit Leder laminierte Karbonschale angebracht.

Die Handschuhe ProRace sind weitestgehend farb- und schweißecht. Ihre stark vorgekrümmte, ungefütterte Unterhand unterstützt den Griff zum Kupplungs- und Bremshebel. Durch einen neuen Schnitt mit schräg gestellten Fingern bilden sich am Handschuh keine Falten. Außerdem vermeiden flache Steppnähte Druckstellen.
Mit Zitat antworten