Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.09.2001, 13:41     #1
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 19.089

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Der Geber für die Rückfahrscheinwerfer geht schon mal kaputt, kostet aber auch nicht die Welt. (ca. 11 DM)

Das Differential gleicht die Drehahlunterschiede zwischen kurveninnerem und kurvenäußeren Rad aus. Dadurch geht bei losem Untergrund aber Antriebskraft verlohren, wenn ein Rad haltlos durchdreht. In diesem Fall sorgt die Differentialsperre zum angegebenen Prozetsatz dafür das nicht alle Kraft in weißen Qualm aufgeht, sonder das Rad mit Griff auch noch etwas abbekommt. Beim Dreier z.B. zu 40%. Das ASC nimmt im gleichen Fall Gas weg, um das Durchdrehen zu verhindern, bei ASC+T brems es zusätzlich über die normale Hinterradbremse das durchdrehende Rad ab um so über das Differential Kraft auf das Rad mit noch ausreichender Haftung zu übertragen. Letzteres aber nur bis ca. 40km/h.

Ich finde das normale Sperrdifferential am besten - läßt sich am mit sportlicher Fahrweise vereinbaren, ohne das hinten die Bremsbeläge leiden müssen. Und man braucht es nicht abschalten, um Leistungsübersteuern zu provozieren. ASC und ASC+T machen das Auto sicherer, aber auch langsamer. Mit einer konventionellen Sperre kommt die Kraft auch auf den Boden.

Munter bleiben: Jan Henning

------------------
You may ask how, but I ask, why?!

[Dieser Beitrag wurde von Jan Henning am 09. September 2001 editiert.]
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten