Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.07.2004, 18:23     #8
fosgate   fosgate ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 6

Aktuelles Fahrzeug:
Smart 42 CDI Cabrio, evtl.bald 330d touring (E46)
Hallo,

was mich ein bisschen wundert, ich habe letztens in einem Fahrbericht gelesen, daß der 1er erstaunlich leise sein soll, auch bei höheren Geschwindigkeiten.
In der Auto-Bild steht jetzt, daß der Golf "viel" leiser ist und im 1er starke Windgeräusche um die Frontscheibe stören ??

Desweiteren, kann ich folgenden Abschnitt nicht verstehen:

"Dabei dürfte der Topmotor im 120d Leistungshungrigen mehr als nur ein Appetithäppchen sein: Mit 340 Newtonmeter Drehmoment und 163 PS macht der Diesel richtig Dampf. Ein Seitenhieb in Richtung Wolfsburg und Ingolstadt: Der stärkste Diesel aus dem VW-Konzern, der 2.0 TDI, kommt nur auf 140 PS. Der Common-Rail-Diesel von BMW läuft kultivierter und drehfreudiger als die Pumpe- Düse-Motoren in Audi und VW. Die bieten dafür fast eine Drehmomentwucht wie Achtzylinder-Benziner, einen Tritt ins Kreuz bei niedrigsten Drehzahlen. "

Ich habe einen Audi A3 mit 140PS schon gefahren, so toll ist die "Drehmomentwucht" nun auch wieder nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, daß der 120d (mit 340NM, wenn auch erst bei 2000 U/Min.) dem in so viel nachsteht.

Habt Ihr Euch schon mal angeschaut, was z.b. ABT oder MTM für Fahrwerte für einen gechipten 2.0 TDI (vorher 140PS) angeben?

MTM ca. 176 PS ; 405 NM
0-100 km/h: 8,2 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h

ABT-Sportsline ca. 170 PS ; 375 NM
0-100 km/h: 8,8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 213 km/h

Da kann der 120d mit "nur" 163 PS und 340 NM lt. Werksangaben doch locker mithalten!!


Viele Grüsse
Robert
Mit Zitat antworten