Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.06.2004, 11:54     #3
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.179

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
MINI CHALLENGE 2004, 3. Lauf, Qualifying

MINI CHALLENGE 2004, 3. Lauf, Qualifying als PDF

Nürburgring Nordschleife. Bei dem mit Spannung erwarteten dritten Lauf der MINI CHALLENGE auf der mit rund 25 Kilometern Länge schwierigsten Rennstrecke der Welt startet Kai Riemer von der Pole-Position. Der Mindener Nordschleifen-Spezialist aus dem Team Schubert Motors teilt sich die erste Startreihe im Feld der 23 MINI Cooper S mit John Cooper Works Tuning Kit mit seinem jungen Teamkollegen und MINI CHALLENGE Tabellenleader Marcel Wintersohl (Nallingen, Team Schubert Motors).

„Auf der Strecke war richtig was los. Deshalb sind wir erst kurz vor Ende des Qualifyings im Doppelpack raus. Bei dieser Runde hat einfach alles gepasst. Der MINI ist perfekt gelaufen und wie geschaffen für die grüne Hölle“, sagt Wintersohl, der als Zweitplatzierter damit nun die besten Aus_sichten hat, im Rennen am Samstag (9.00Uhr) die Führung in der Gesamtwertung und in der Junior-Wertung für Piloten unter 21 Jahre auszubauen.

Gaststarter und Tourenwagen-Legende Harald Grohs (Essen, Team MINI Deutschland) war Schnellster der zahlreichen prominenten Piloten, die in der MINI CHALLENGE an den Start gehen. Grohs spielte dabei seine ganze Erfahrung aus und beendete das Qualifying auf Position 8. „Das hat richtig Spaß gemacht. Ein tolles Auto“, schwärmt der jung gebliebene 60-Jährige. Musiker Joey Kelly aus dem „We love“ Racing Team des Fernsehsenders ProSieben startet trotz eines Ausrutschers in der von starkem Regen behinderten ersten Trainingssitzung von Startplatz 16. „Nach meinem Missgeschick gestern habe ich mich heute natürlich etwas zurückgehalten. Ich denke aber, dass ich noch etwas zulegen kann. Der MINI sieht nicht nur super aus, er fährt sich auch so“, erklärt der Sänger und begeisterte Ausdauersportler im Hinblick auf das Rennen.

Fahrzeug der MINI CHALLENGE ist der 200 PS starke und 226 km/h schnelle MINI Cooper S mit John Cooper Works Tuning Kit. Alle Fahrzeuge der Clubsportserie verfügen über eine einheitliche Technik und sind mit einem umfangreichen Sicherheitspaket (z. B. Stahl-Sicherheitszelle, Schalensitz, Hosenträgergurte, Feuerlöschanlage) ausgestattet. Das fahrerische Können der Piloten wird durch die Gleichheit der Fahrzeuge in den Vordergrund gestellt.

Die MINI CHALLENGE 2004 besteht aus insgesamt 13 Wertungsläufen, die im Rahmen von sieben Veranstaltungen ausgetragen werden. Nicht nur an diesem Wochenende, im Rahmen des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring, fahren die Teilnehmer vor großer Zuschauerkulisse. Auch bei den Rennen im Umfeld der Formel 1 (Großer von Belgien, Spa-Francorchamps), der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) und der Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC) wollen die Pilotinnen und Piloten der MINI CHALLENGE für Furore sorgen und sich in die Herzen der Fans fahren.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten