Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.06.2004, 21:07     #3
JD   JD ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 230
Für die Großabnehmerförderung ist die Haltedauer von 4 Monaten nicht notwendig.

Es reicht eine Tageskurzulassung von exakt 24 Stunden auf die Firma was natürlich auch bedeutet Anmeldung, Kennzeichen und Versicherung usw. vorzunehmen.

Zum Zeitpunkt der Anmeldung erhält der Händler den Kfz Brief samt Schein (Vorder- und Rückseite) gefaxt, mit dem Hinweis auf die Zulassung bekommt der Händler die volle Förderung.

Einen Tag später kannst Du den Wagen übernehmen, ohne Tageszulassung geht es nicht. (Machen wir in der Firma auch immer)

13 % ist die aktuelle Grundförderung, je nach Fuhrparkgröße kann sie bis zu 25 % ansteigen.

Auf keinen Fall den Wagen zulassen ohne Haltereintrag auf die Firma, das gibt für den Händler richtig Probleme.

Eine Tageskurzzulassung bei einem BMW (wie oben beschrieben) ist auch beim späteren Verkauf kein Problem.

Geändert von JD (02.06.2004 um 21:10 Uhr)
Mit Zitat antworten