Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.05.2004, 13:01     #2
wendljue   wendljue ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von wendljue
 
Registriert seit: 04/2004
Ort: Bayern
Beiträge: 35

Aktuelles Fahrzeug:
X5, Porsche 996 Turbo
Hi, der ausliefernde BMW Händler braucht die Zulassung der Firma um seine Förderung zu bekommen (den Großabnehmerrabbatt) Die mindeste Haltedauer beträgt 4 Monate. Erst danach kann der BMW umgeschrieben werden. Erfolgt die Umschreibung früher ist das normalerweise auch kein Problem, bloß falls BMW dies mitbekommt (Zulassung kürzer als 31 Tage z.B. übers KBA Kurzzulassung) gibts Probleme. Evtl. Vertragsstrafe oder Kündigung des Großabnehmerabkommens. Wieviel % würdest Du bekommen, 13 oder ???

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten