Thema: 3er / 4er allg. Sportluftfilter 330d
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.12.2001, 12:59     #7
Gerd Sihler   Gerd Sihler ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Gerd Sihler
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Nahe Ulm
Beiträge: 2.537

Aktuelles Fahrzeug:
New Beetle 1,8t Sport Edition

UL-VW
Sportluftfilter

Auch wenn ich jetzt keinen Diesel mehr fahre, kannst Du Dich auf meine Aussage verlassen.
Ein offener Luftfilter verstärkt in erster Hinsicht das Ansauggeräusch und macht damit Dein Auto lauter. Mehrleistung kann da dadurch der Verbrennungsablauf nur an einer Stelle verändert wird nur in Einzelfällen und auch nur unwesentlich auftreten, denn wie Georg auch schon in einem anderen Thread zum Thema Sportauspuff richtigerweise schrieb, ist die
Leistungsausbeute von mehreren aufeinander abzustimmenden Komponenten abhängig.

Was also kann Dein Vorteil sein ?

Vorausgesetzt Deine Ansaugluft wird durch den Sportluftfilter nicht wärmer aus dem Motorraum angesaugt, dann bekommt Deine Eletronik jetzt mehr Luft gemeldet, diese passt die Steuerzeiten und Einspritzung etc. entsprechend drauf an. Hiermit wirst Du keine extreme Leistungssteigerung erreichen, dazu muss das ganze auch noch "optimiert" wieder entweichen können, d.h. Abgasanlage, nicht nur Endtopf.
Sieh Dir doch mal die renommierten Tuner an, da wird bei einer "echten" Leistungssteigerung das komplette Paket Ansaugtrakt bis Abgasanlage plus Motorkomponenten getauscht um über horrende Preise auf eine Leistungssteigerung von 10-20 PS zu kommen. (Beim Benziner)
Beim Diesel wird hierzu ja "nur" die Ladergeometrie verändert.

Na ja, mag sein das das Subjektiv ist, aber ich nehme Abstand von solchen Dingen, sowohl beim Auto, als auch beim Motorrad und Glaube mir, ich könnte immer noch ein Fünklein Mehrleistung brauchen, wenn's so einfach wär.

Gerd
__________________

Userpage von Gerd Sihler
Mit Zitat antworten