Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2001, 23:52     #17
gunship   gunship ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D
Beiträge: 136
Hi All,

und damit stellt die Versicherung bei Abgabe der Schlüssel fest, dass der gestohlene Wagen statt 60.000KM schon 98.000 KM gelaufen hat!?!?!

Falsche Angabe im Vers.-Formular und schon ist die Vers. von der Leistung befreit.

Die Staatsanwaltschaft kann nun mit diesem Beweis ein Verfahren wegen vers. Vers.-Betrug anstreben und beweisen.

Ein manipulierter Tachostand ist dagegen nicht zu beweisen, da der Schlüssel nur den letzten KM-Stand speichert.
Das der Verkäufer diese Speicherfunktion des Schlüssels erklärt ist allgemein nicht üblich.

gunship
Mit Zitat antworten