Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.05.2004, 19:48     #3
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.738

CE-
3. Open Air – das MINI Cooper Cabrio

Ein echter MINI


Das MINI Cabrio ist nicht einfach ein MINI ohne Dach, sondern ein komplett neues Fahrzeug, das ein vollwertiger Viersitzer und echter MINI ist – ganz gleich, ob es offen oder geschlossen gefahren wird. Der kleine Oxforder für offenes Fahrvergnügen repräsentiert ein Stück Lebensfreude und demonstriert unmissverständlich, dass der Spaß-Faktor besonders groß geschrieben wird. Mit seinen ausgewogenen Proportionen und den großen Rädern wirkt er robust und kernig, gleichzeitig aber auch sympathisch.


Cleveres Konzept

Auf nur 3,63 m Länge verbirgt sich hinter dem schicken Cabrio mit den klassischen Konturen ein durchdachtes Konzept. Trotz der kompakten Abmessungen überzeugt das Fahrzeug durch hohe Funktionalität, optimale Raumausnutzung und großen Nutzwert. Dank ihrer hohen Karosseriesteifigkeit und ihres souveränen Fahrwerks besticht die neue Karosserievariante außerdem durch Wendigkeit und Agilität.

Der Viersitzer ist außerdem mit besonders aufwändiger Technik ausgestattet. Features wie zum Beispiel das vollautomatische Verdeck mit integrierter Schiebedachfunktion, die Mehrlenker-Hinterachse oder Reifen mit Notlaufeigenschaften und Reifenpannenanzeige sind im Marktsegment des MINI längst noch nicht Standard.

Die technische Hochwertigkeit des Produkts, gepaart mit dem exklusiven Auftritt, der sehr sorgfältigen Verarbeitung hochwertiger Materialien und der umfangreichen Ausstattung, aber auch die einzigartige Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten unterstreichen den Premium-Anspruch des offenen MINI in seinem Marktsegment.

Die Hauptabsatzmärkte des neuen, offenen MINI werden die USA, Großbritannien und Deutschland sowie weitere Märkte Westeuropas sein.


3.1 Fun und Funktion

Den MINI Ingenieuren und Designern ist es gelungen, die Kernwerte
der Design-Ikone MINI auch auf die neue Karosserievariante zu übertragen. Deshalb ist auch das MINI Cabrio – unabhängig davon, ob offen oder geschlossen – unverkennbar ein echter MINI.


Emotional und funktionell

Ulrich Kranz, Leiter der Produktlinie MINI, beschreibt die Arbeit am
MINI Cabrio: „Es ist uns gelungen, ein Fahrzeug mit hoher Funktionalität zu schaffen, das auf engstem Raum Platz hat. Um nur ein Beispiel zu nennen: Die vielseitigen Möglichkeiten des Laderaums zeigen, wie kleine Räume sinnvoll und praktikabel genutzt werden können. Zudem konnten wir ein Höchstmaß an Sicherheit, Fahrdynamik und Individualisierung umsetzen, ohne das geniale Fahrzeugkonzept mit langem Radstand und extrem
kurzen Überhängen aufzugeben.“


Praktische Details

Die Heckklappe des offenen Kurvenkünstlers lässt sich nach unten
klappen und wird im geöffneten Zustand von zwei Stahlkabeln mit abfederndem Retraktor-System gehalten. Dadurch kann sie mit den außen liegenden Scharnieren als praktische Ladebordwand genutzt und mit
bis zu 80 Kilogramm belastet werden. In geschlossenem Zustand stellen die Scharniere eine Reminiszenz an die Tage der ersten Minis dar und unterstreichen dezent die Robustheit des Fahrzeuges. Entriegelt wird das elektrische Kofferraumschloss mit einem Taster, der im Griff sitzt.


Dach über dem Kopf

Mit dem serienmäßig vollautomatischen Verdeck mit Z-Faltung haben die Ingenieure im MINI Team eine besonders clevere Lösung gefunden. Funktionalität und Optik wurden im wahrsten Sinne des Wortes unter einem Dach vereint.

Ohne vorheriges manuelles Entriegeln lässt sich das Verdeck per Knopfdruck öffnen und verwandelt den MINI in 15 Sekunden in ein Gefährt für das offene Fahrvergnügen. Während das Faltdach nach hinten gleitet, werden die Dachholme automatisch eingezogen und gleichzeitig die beiden hinteren Seitenscheiben vollständig versenkt. Das Verdeck wird schließlich in drei Lagen gefaltet und Platz sparend hinter den Fondsitzen abgelegt.

Der Mechanismus, der sich in der hinteren Seitenwand verbirgt, wird elektrohydraulisch betätigt. Eine elektrische Pumpe erzeugt den notwendigen Druck, um das stabile Stahlgestänge zu falten und das Verdeck im Fond zu versenken.

Durch das geringe Packmaß der Z-Faltung bietet das MINI Cabrio auch bei geöffnetem Verdeck vier Personen ausreichend Platz. Außerdem wird das Kofferraumvolumen durch das offene Verdeck kaum eingeschränkt. Eine Persenning ist nicht nötig, da sich der vordere Teil des Verdecks mit der Außenseite nach oben schützend über das hochwertige Stoffdach legt.

In das Verdeck, das in drei Farben angeboten wird, ist eine beheizbare Glas-Heckscheibe integriert. Dank eines aufwändigen Fertigungsverfahrens ist das Glas so eingearbeitet, dass trotz des begrenzten Packmaßes eine großzügige Scheibenfläche realisiert wurde. Das MINI Cabrio ist am Heck zudem serienmäßig mit der elektronischen Einparkhilfe Park Distance Control (PDC) ausgerüstet.


Cabrio mit Schiebedach

Eine weitere Besonderheit des MINI Verdecks ist die zusätzliche Schiebedachfunktion. Über den Tippschalter am vorderen Dachrahmen kann zunächst das integrierte Schiebedach, dann das komplette Verdeck geöffnet werden.

Das MINI Dach bewegt sich beim Öffnen auf den ersten 40 Zentimetern horizontal nach hinten und lässt sich so wie ein Schiebedach stufenlos öffnen. Die seitlichen Holme bleiben dabei unverändert in ihrer Position an der A-Säule. Da sich dieses Schiebedach auf der gesamten Breite öffnet, gibt die neue Modellvariante schon in dieser Stellung einen Vorgeschmack auf das Cabrio-Feeling. Diese im Cabrio-Segment einmalige Funktion kann im Stand, aber auch während der Fahrt bis Tempo 120 betätigt werden.

Die Zentralverriegelung mit Fernbedienung im Schlüssel öffnet und schließt je nach Programmierung die Türen, die Heckklappe, den Tankdeckel sowie als Komfortfunktion das Verdeck und die Fenster aus bis zu 15 Metern Entfernung.

Zum Öffnen des Verdecks muss die Hutablage in der unteren der beiden Positionen sein. Ist dies nicht der Fall, verhindert eine elektrische Schaltung Fehlbedienungen und schützt Gegenstände im Kofferraum vor möglichen Beschädigungen.


Variabler Laderaum

Die in diesem Segment neue, Platz sparende Z-Faltung ist eine Grundvoraussetzung für die hohe Funktionalität und Vielseitigkeit des offenen MINI. Selbst bei geöffnetem Verdeck bietet das Cabrio so noch ein Kofferraumvolumen von 120 Litern. In geschlossenem Zustand steht dagegen ein Ladevolumen von 165 Litern zur Verfügung. Dieses lässt sich durch Umklappen der serienmäßig geteilten und abschließbaren Rücksitzlehne sogar auf 605 Liter vergrößern. Dazu müssen lediglich die beiden Sitzelemente entriegelt werden. Die Zuladung beträgt 400 Kilogramm.

Das Easy-Load-System bietet eine großzügige Einlademöglichkeit zum Kofferraum: Dadurch, dass sich das hintere Verdeckteil in geschlossenem Zustand um zirka 35 Grad nach oben klappen lässt und die Heckklappe nach unten schwenkt, entsteht eine Ladeöffnung, die groß genug ist, um den Kofferraum bequem zu be- und entladen. Durch diese in diesem Fahrzeugsegment einmalige Funktionalität passen selbst sperrige Gegenstände in das MINI Cabrio.

Damit Langfinger nicht in Versuchung kommen, sind die beiden Rücksitzlehnen abschließbar und schützen so bei offenem Verdeck Gegenstände im Kofferraum vor fremdem Zugriff.


3.2 Neue Kundenkreise

MINI spricht mit der neuen Modellvariante eine Zielgruppe an, die die Marke bisher mit ihren Produkten nicht erreichen konnte. Mit dem MINI Cabrio kann MINI nun auch die Kunden gewinnen, für die das Offen-Fahren ein Stück Lebensphilosophie ist, auf das sie nicht verzichten wollen.


Potenzielle Käufer

Das Marktsegment, in dem das MINI Cabrio positioniert ist, hat in den vergangenen Jahren einen respektablen Zuwachs erfahren. So haben sich die Absatzzahlen im Segment der kompakten Cabrios in den letzten vier Jahren weltweit mehr als verdreifacht. Zum erweiterten Wettbewerbsumfeld des MINI Cabrios zählt das Segment der kompakten Roadster. MINI erschließt beide Segmente erstmalig mit einem Premium-Produkt voller Produktsubstanz und Emotion.

Dr. Kay Segler, der innerhalb der BMW Group für die Marke MINI zuständig ist, zum neuen Premium-Produkt aus Oxford: „Mit der Marke MINI haben wir erfolgreich das Segment der Premium-Kleinwagen kreiert. Dass Premium auch im Cabrio- und Roadster-Segment zukünftig keine Frage der Fahrzeuggröße mehr ist, zeigt das MINI Cabrio. Es vereint starke Emotionalität, die aus dem MINI typischen Design und offenem Fahrspaß hervorgeht, mit funktionaler Produktsubstanz. Sein cleveres Gesamtkonzept ist einzigartig und macht den Premium-Anspruch in seiner Klasse deutlich.“

Mit dem Cabrio wird MINI eine neue Zielgruppe für die Marke erschließen: die Cabrio- und Roadster-Fahrer der modernen Milieus. Segler beschreibt diese Zielgruppe wie folgt: „Ein Auto stellt für diese Konsumenten kein Statussymbol dar, sondern ist Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Nicht die Größe ist kaufentscheidend, sondern die Substanz und Individualität. Mit dem MINI Cabrio erfüllen wir genau diese Anforderungen.“

Der Leiter des Brandmanagements MINI meint abschließend: „Das MINI Cabrio bietet eine einzigartige Anzahl von Individualisierungsmöglichkeiten – im Exterieur wie im Interieur. Auch das pure Gokart-Feeling und innovative Verdeckkonzept setzen neue Maßstäbe in seiner Klasse. Eine optimale Raumausnutzung mit vier vollwertigen Sitzen und eine gute Zugänglichkeit und Nutzbarkeit des Gepäckraumes machen das MINI Cabrio darüber hinaus alltagstauglich und damit auch als Erstfahrzeug attraktiv.“

Mit der Ausweitung der Modellfamilie um das MINI Cabrio wird MINI seine Marktposition weltweit weiter ausbauen. Dass die wichtigsten MINI Absatzmärkte Großbritannien, USA und Deutschland zugleich auch die wichtigsten Cabrio-Märkte weltweit sind, ist dafür eine gute Voraussetzung.


MINI und die BMW Group

MINI ist neben BMW und Rolls-Royce die dritte eigenständige Premium-Marke der BMW Group. MINI Automobile werden nach den Prinzipien der Premiummarken-Strategie der BMW Group entwickelt, gefertigt und vermarktet.

MINI Automobile sowie eine breit gefächerte Palette an Zubehör und Lifestyleartikeln werden über ein Vertriebsnetz ausgewählter MINI Händler in mittlerweile mehr als 70 Ländern weltweit verkauft.
Mit Zitat antworten