Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.05.2004, 18:08     #10
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Der Trend zum immer höheren Auto hat nicht nur im Hinblick auf Sportlichkeit negative Auswirkungen. Auch der Durchschnittsautofahrer erkauft sich die viel geschätzte erhöhte Sitzposition ziemlich teuer. Zum Beispiel durch höheren Autobahnverbrauch wegen der größeren Stirnfläche oder durch schlechtere Federung (Extrem: A-Klasse), weil man nur durch straffe Abstimmung dem hohen Schwerpunkt und der im Verhältnis schmalen Spur entgegen wirken kann, um ein allzu taumeliges Fahrverhalten zu verhindern. Die Hersteller geben sich zwar Mühe, die Nachteile zu kaschieren, aber ganz überlisten lässt sich die Physik nun mal nicht.
Für meinen Geschmack sitzt man schon im normalen Ford Focus deutlich zu hoch, vor allem im Hinblick auf die extrem geneigte Frontscheibe. Ich bin 1,82 groß und wenn ich den Sitz so tief wie möglich und den Abstand zum Lenkrad optimal eingestellt habe, muss ich zum Umklappen der Sonnenblende den Kopf zur Seite nehmen.

Dafür kann ich im MINI oftmals nicht mehr die Ampel sehen, weil das Dach im Weg ist.

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten