Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.04.2004, 18:51     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.178

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
BMW startet Wasserstoff-Engagement in China

Wasserstoff-Machbarkeitsstudie und Wissensoffensive als erste Schwerpunkte

München/Peking. Mit einer Pressekonferenz im Science & Technology Museum in Peking eröffnet die BMW Group ihr Engagement für das Projekt BMW CleanEnergy in China. „Wasserstoffbetriebene Fahrzeuge helfen Städten, die lokalen Emissionen zu reduzieren. Wasserstofftechnologie entwickeln und nutzen, ist von höchster Bedeutung für die nachhaltige Entwicklung sowohl für China als auch für andere Länder weltweit,“ sagte Generalsekretär für Forschung und Entwicklung Shi Dinghuan im Vorfeld. Um die Einführung von Wasserstoff als Energieträger der Zukunft in einer der größten Volkwirtschaften der Welt zu unterstützen, startet die BMW Group eine Vielzahl an Aktivitäten. So untersuchen BMW Experten zusammen mit chinesischen Experten im Rahmen eines Workshops die Möglichkeiten der Umsetzung einer Wasserstoffinfrastruktur.

Ein Schlüssel zu Wasserstoff: Wissen

„Ein Schlüssel zur Umsetzung einer Wasserstoff-Wirtschaft liegt in einer Wissensoffensive für die breite Gesellschaft. Hier übernimmt die BMW Group ihre gesellschaftliche Verantwortung,“ sagt der Leiter der BMW Wissenschafts- und Verkehrpolitik Christoph Huss. So eröffnet BMW zusammen mit dem Science & Technology Museum in Peking eine BMW CleanEnergy Ausstellung, die die Erzeugung, Verteilung und Nutzung von Wasserstoff interaktiv und spielerisch erfahren und erlernen lässt. „Das Science & Technology Museum begrüßt die BMW CleanEnergy Ausstellung, da sie der chinesischen Öffentlichkeit die neueste Forschung aus dem Westen nahe bringt,“ sagt der Leiter des Science & Technology Museum Prof. Wang. Das Ausstellungskonzept folgt der Münchener Ausstellung, die die BMW Group zusammen mit dem Deutschen Museum verwirklicht hat. Sie zeigt den vollständigen Wasserstoff-Kreislauf beginnend mit der Produktion, Verteilung, Betankung und schließlich der Nutzung im Fahrzeug.

„Expertenwissen Wasserstoff“ für chinesische Universitäten

Christoph Huss übergab dem Generalsekretär Shi Dinghuan eine Informationsmappe in Mandarin mit dem Titel „Expertenwissen Wasserstoff“, das für den Einsatz an chinesischen Universitäten gedacht ist. Ein chinesisches BMW CleanEnergy Internetportal stellt sicher, dass dieses Informationsmaterial in China flächendeckend zu Verfügung steht.

http://www.bmw.com.cn/enterp/cleanenergy/ (nur für Leute die echt gut Chinesisch können )
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten