Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.04.2004, 12:44     #5
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.178

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Der BMW X3 2.5i: Das vielseitige Konzept für anspruchsvolle, aktive Menschen.

Vielseitigkeit ist Trumpf. Deshalb erweitert der neue BMW X3 die erfolgreiche X-Familie. Der neue X3 vereint die herausragende Agilität eines typischen BMW mit dem breiten Einsatzspektrum eines Sports Activity Vehicles (SAV). Nach der Weltpremiere des X3 3.0i auf der IAA im Herbst 2003 steht zum Start des Autofrühlings in Leipzig nun der X3 2.5i mit dem 2,5-Liter-Reihensechszylinder-Triebwerk im Mittelpunkt des Interesses.

X3 mit der „goldenen Mitte“ des Sechszylinder-Programms.

Ausgestattet mit der „goldenen Mitte“ des mehrfach mit „Motoren-Oscars“ prämierten BMW Sechszylinder-Programms, verfügt der X3 2.5i über kraftvolle 141 kW (192 PS). Das allen Situationen gewachsene maximale Drehmoment von 245 Newtonmeter liegt bereits bei 3 500 min–1 an. In Verbindung mit dem serienmäßigen Sechsgang-Handschaltgetriebe sprintet der X3 rasant in nur 8,9 (Automatik 9,8) Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Wie durchzugskräftig der Sechszylinder zu Werke geht, zeigt exemplarisch der Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im vierten Gang: nur 8,6 Sekunden dauert diese, für Überholmanöver typische, Fahrsituation. Selbst im fünften Gang absolviert der X3 die Übung in gerade 11,3 Sekunden. Schließlich belegt die Höchstgeschwindigkeit von 208 Stundenkilometern, dass sportliche Dynamik unter dem weiß-blauen Logo der Münchener Marke hervorragend zu dem breiten Einsatzspektrum eines SAV passt. Wozu ein vorbildliches Umweltverhalten gehört. So unterschreitet der X3 2.5i die Abgaslimits nach EU4. Und für ein Fahrzeug dieser Größe fällt der Kraftstoffverbrauch mit durchschnittlich 11,2 Liter (11,9 Automatik) auf 100 Kilometer moderat aus.

Dynamische Erscheinung im Stand und unterwegs.

Optisch verbindet der X3 die charakteristischen Proportionen eines Sports Activity Vehicles mit den klassischen und neuen BMW Designelementen. Dabei verleiht ihm die aktuelle BMW Formensprache eine jugendliche und frische Erscheinung. Seine Eigenständigkeit innerhalb der BMW Modellpalette unterstreichen zahlreiche Details wie der neu interpretierte „Hofmeisterknick“ in den hinteren Seitenscheiben, die neu gestaltete Doppelniere oder die Front- und Heckleuchten. Der lange Radstand, kurze Überhänge und die nach hinten abfallende Dachlinie betonen bereits im Stand die Dynamik des X3. Kraftvoll ausgestellte Radhäuser und eine markante Frontpartie verleihen ihm einen selbstbewussten Charakter und unterstreichen seinen souveränen Auftritt in jeder Umgebung. Hierzu gehören explizit auch die schlechten Wege dieser Welt: Mit 201 Millimeter Bodenfreiheit und Böschungswinkeln vorn und hinten von 26 und 24 Grad überwindet ein X3 auch zerklüfteten Untergrund.

Das Allradsystem xDrive „denkt“ mit.

Ein besonderes Highlight des X3 ist das völlig neu entwickelte intelligente Allradsystem xDrive, das neue Maßstäbe in punkto Agilität von Allradfahrzeugen setzt. xDrive ermöglicht die stufenlose und vollvariable Verteilung der Antriebskräfte zwischen Vorder- und Hinterachse. Auf unbefestigtem oder glattem Untergrund leitet xDrive beispielsweise die Kraft in kürzester Zeit an die Räder mit Grip, wenn ein anderes Rad durchzudrehen droht.

Noch spürbarer gewinnen Agilität, Fahrfreude und Sicherheit auf der Straße. Auch hier erkennt xDrive sofort, wann die Kraftverteilung verändert werden muss. Dann reagiert es in extrem kurzer Zeit, in der Regel sogar bevor ein Rad die Haftung verliert. Dadurch kann xDrive beispielsweise beim dynamischen Durchfahren einer Kurve jederzeit die optimale Antriebskraft an die jeweilige Achse leiten. Unter- und Übersteuern werden so deutlich minimiert. Fahrwerksregelsysteme wie DSC müssen erst wesentlich später eingreifen als bei herkömmlichen Allradsystemen.

Hervorragendes Fahrgefühl durch hohe Sitzposition.

Die Vielseitigkeit des X3 beschränkt sich nicht nur auf das Terrain. Auch sein Innenraum und die Ausstattungsvarianten machen ihn zum passenden BMW für aktive, vielseitige Menschen. Aus der hohen Sitzposition lässt sich die Umwelt angenehm überblicken. Im modernen, geräumigen Interieur sind die BMW typische Eleganz und Ästhetik dem Fahrzeugcharakter entsprechend kombiniert mit einem sportlichen Ambiente und vielen praktischen Detaillösungen. Ein breites Angebot von klassischen und sportlich modernen Materialien und Farben erlaubt es den X3 sehr individuell zu gestalten.

Viel Platz und hohe Funktionalität.

Ein großzügiges Raumangebot findet sich auch hinter der weit öffnenden Heckklappe, wo allerlei Sportgeräte, beispielsweise mehrere Mountainbikes, Platz finden. Je nach Sitzanordnung sind bis zu 1560 Liter Gepäckraum verfügbar. Zahlreiche Ablagen runden die hohe Funktionalität des X3 sinnvoll ab. So kann der X3 2.5i bis zu 500 Kilogramm Nutzlast mitnehmen.

Noch größeres Sportgerät bewältigt die optionale Anhängerkupplung. Die einzigartige BMW Anhänger-Stabilisierungskontrolle ermöglicht dann eine sichere Fahrt zum Beispiel mit einem Bootstrailer oder anderen Anhängern bis 1800 Kilogramm. Diese Erweiterung des Fahrwerksregelsystems DSC ist ebenso serienmäßig wie die automatische Bergabfahrkontrolle HDC (Hill Descent Control) für sichere Abfahrten auch auf losem Untergrund.

Neues Sicherheitsfeature: Zweistufiges Bremslicht.

Hohe Maßstäbe legte BMW auch bei der aktiven und passiven Sicherheit des X3 an. Ein großes Plus bietet dabei das neue zweistufige Bremslicht, das im X3 serienmäßig ist. Die dynamische Bremsstärkenanzeige signalisiert dem nachfolgenden Autofahrer, wie stark der X3 verzögert. Dadurch kann er seine eigene Reaktion der tatsächlichen Situation anpassen.

Erhöhte Sicherheit gegen Überrollgefahr bietet das ausgeklügelte Konstruktionsprinzip der BMW Sports Activity Vehicles. Wie schon beim X5 ist auch beim X3 die vordere Antriebswelle durch die Ölwanne geführt. Dies gibt dem X3 einen niedrigen Fahrzeugschwerpunkt und reduziert so die Seitenneigung. Kritische Situationen werden dadurch häufig gar nicht erst eintreten. Und falls doch, dann greift das serienmäßige Fahrwerksregelsystem DSC stabilisierend ein.

Extra Highlights: Panoramadach und Adaptives Kurvenlicht.

Auch der BMW X3 2.5i wird mit einer sehr großen Palette optionaler Ausstattungsvarianten angeboten. Highlights dabei sind das große Panoramadach und das innovative Adaptive Kurvenlicht. Das zweiteilige Panoramadach zieht sich nahezu über das komplette Dach, die Glasfläche misst satte 0,65 Quadratmeter. Auf Knopfdruck kann der Fahrer die Scheibe vollständig öffnen. Das Adaptive Kurvenlicht verbessert die Sicht des Fahrers während der Dunkelheit mittels schwenkbarer Scheinwerfer, die sich kontinuierlich an den Lenkwinkel anpassen. Die beiden Bi-Xenon-Scheinwerfereinheiten werden dabei über Lenkradwinkel, Gierrate und Geschwindigkeit gesteuert und leuchten so in Kurven den Straßenverlauf aus.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten