Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.2004, 20:58     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.181

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio
ORACLE BMW Racing beim Congressional Cup am Start - Auftakt des Segeljahrs 2004

München/Auckland. Long Beach, 40 Kilometer südlich von Los Angeles, ist Schauplatz des ersten bedeutenden Match Race Events des Jahres. Beim Congressional Cup, der vierten Rennveranstaltung innerhalb der Swedish Match Tour 2003/2004, geht auch ORACLE BMW Racing an den Start. Vom 19. bis 24. April will das Team im Süden Kaliforniens an die positiven Tour-Ergebnisse des Vorjahres anknüpfen. Beim Nippon Cup im November war ORACLE BMW Racing auf Platz drei gesegelt – einen Monat zuvor, beim Bermuda Gold Cup in Hamilton Harbour, sogar auf den zweiten Rang.

„Die Swedish Match Tour ist die ideale Plattform, um uns unter Wettkampf-bedingungen weiter zu verbessern. Mit dem Congressional Cup starten wir gegen internationale Konkurrenz ins Jahr“, meint Chris Dickson. Neben Skipper Gavin Brady und John Kostecki, der als Taktiker zum Einsatz kommen wird, gehören Ross Halcrow, Mark Bradford, Craig Monk und Brad Webb der Crew von ORACLE BMW Racing an. Der Congressional Cup in Long Beach, der auf baugleichen Rennyachten der Klasse „Catalina 37s“ ausgetragen wird, ist die einzige Station innerhalb der Tour auf amerikanischem Gewässer. Am 2. Mai wird die Serie in Europa fortgesetzt. Im Blickpunkt dann: der Toscana Elba Cup in Italien.

www.oraclebmwracing.com
__________________
Viele Grüße Hermann

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein
Mit Zitat antworten