Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2001, 08:50     #1
kuefi   kuefi ist offline
Senior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-72461 Albstadt
Beiträge: 2.081

Aktuelles Fahrzeug:
I 8
Ralf Schumacher verursacht Auffahrunfall

Wieder ne Nachricht :

"Sonntag 2 Dezember, 2001

Schumi II: Unfall auf der A 3
Der Kölner Autobahnring. Es regnet, die Fahrbahn ist nass und rutschig. Auf der A3 zwischen Köln-Dellbrück und dem Kreuz Köln-Ost ist wieder mal ein Stau.
Ralf Schumacher ist in einem 7er BMW unterwegs von der Motorshow in Essen zu seinem Vater Rolf in Much.

Da passiert es: Der Formel-1-Star rauscht mit seinem Fahrzeug, das ihm von der Messe zur Verfügung gestellt wurde, in den Wagen vor ihm. Schumi II saß am Steuer - der ihm an diesem Freitagnachmittag zur Verfügung gestellte Chauffeur war zu dem Zeitpunkt nur sein Beifahrer.

Ralfs schwerer 7er BMW schiebt drei Autos ineinander. Ein klassischer Auffahrunfall. BMW-Pressesprecher Guido Stalmann bestätigt: „Ja, Ralf Schumacher hatte einen Unfall auf der A 3. Es entstand lediglich Blechschaden vorn an seinem Fahrzeug. Ralf konnte die Fahrt mit dem beschädigten Wagen noch fortsetzen, nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte.“ Eine Autofahrerin soll leicht verletzt worden sein.

Ralf setzte seine Fahrt zu Vater Rolf dann fort. Der Chauffeur fuhr das Unfall-Fahrzeug anschließend noch nach Essen zurück."


Quelle: express.de
Userpage von kuefi
Mit Zitat antworten