Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.08.2001, 15:38     #46
Holgi   Holgi ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Holgi
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Baden-Württemberg, Landkreis Ludwigsburg
Beiträge: 1.047

Aktuelles Fahrzeug:
'04 330Ci Individual, '06 VW Passat Variant 2.0 TDI 125 kw Highline

LB- X XXX
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von Gonzo:
Da sag ich nur immer, man muss halt Autofahren können! Alle anderen fahren Fronttrieb...

[/B]</font>[/quote]

Wenn ich sowas schon lese. Ein 18-Jähriger Führerscheinneuling kann eben noch nicht Autofahren. Auch wenn die Pappe im Geldbeutel das vorgaukelt. Ich fahre jetzt 11 Jahre Auto und rund 800.000 km und ich lerne immer noch dazu. Jeden Tag und jeder Kilometer läßt meine Erfahrung größer werden. Ich laß mal gerne diese "Möchtegernschumis"
auf nem Verkehrsübungsplatz ne Runde mit meinem Hecktriebler drehen (besonders wenn sie noch nie ein Fahrertraining mitgemacht haben). Dann möchte ich mal sehen, wie oft die von 10 Versuchen ein quertreibendes Heck wieder rein holen. Und zwar ohne DSC oder ASC+T. Und in diesem Moment ist man drauf vorbereitet, daß gleich das Heck überholen will, was man im Straßenverkehr nicht ist, wenn man es
nicht absichtlich provoziert.
Ich möchte hier keinen persönlich denunzieren, auch hier gibt es sicher viele Fahrer die viel mit ihrem Fahrzeug trainiert haben und schon sehr viel Übung haben, auch im Extremfall das Fzg. sicher zu bewegen. Aber selbst ein F1-Fahrer beherrscht sein Fahrzeug nicht immer, sonst würden die ja nicht ab und an abfliegen.

Und ein Fronttriebler ist nun mal (zumindest im Vergelich zu nem Hecktriebler ohne Fahrdynamikregelsysteme) das leichter zu fahrende Fahrzeug.




------------------
BMW? Weil ich es mir wert bin!
Mit Zitat antworten