Thema: 1er E87 u.a. Preisgestaltung BMW 1er
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.03.2004, 13:26     #10
2fast&2furios   2fast&2furios ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 2fast&2furios
 
Registriert seit: 10/2003
Ort: D-91802 Meinheim
Beiträge: 2.115

Aktuelles Fahrzeug:
535d F10 & 123d E87 LCI

?-FW29+26
Hi ihr,

da wird BMW sicher wieder mal die Salami-Taktik anwenden. Zuerst nur ein kleines und großes Modell, die Lücken füllen sich dann langsam und auch Ausstattungen wird es am Anfang weniger und "päckchenweise" geben, ein Jahr später wird dann alles nachgeschoben und separat angeboten.

Ich kann mir den Preis unter der 20.000 € Schallmauer schon gut vorstellen. Zum einen muss man einen gewissen Abstand zum Dreier halten, zum anderen auch die Konkurrenz im Auge behalten. IMHO wird das Basismodell ohne Serienklima kommen. Sinn macht das zwar nicht, aber man kann sagen: "Seht her, unser Einstieg ist preiswerter als bei Audi" und räkelt sich im Blitzlicht der Presse.

Allerdings bin ich der Meinung, hat der Audi oder der Golf schon eine andere Zielgruppe als der 1er. Der Golf passt zu jedem, ob Dr. oder Arbeiter, ob männlich oder weiblich, jeder kann im Golf vorfahren, ohne wirklich negativ oder positiv aufzufallen. Den Audi kaufen die, welche dann ein bisschen mehr Image und Sportlichkeit wollen, ohne jedoch "GTI" fahren zu wollen.

Den 1er hingegen sehe ich davon etwas losgelöst. M. E. will und soll er nicht unbedingt dem Golf kunden abjagen. Er soll diejenigen abgreifen, welche mangels Angebot "fremdeln". Und dies soll er mit BMW-typischen Attributen wie Heckantrieb, Dynamik, Freude am Fahren, Sportlichkeit und sicherlich nicht zuletzt mit einem etwas mehr "polarisierendem" Flame-Design von Bangle tun. Ach ja, das Design, [Orakelmodus ein] Ich sehe die gleiche Diskussion wie beim E60 ins rollen geraten und ich sehe das gleiche Ende [Orakelmodus aus].

Ihr müsst mal sehen, wir sind in der Regel (ich weiss, ich weiss, in der Regel haben die Wikinger rote Bärte ) alle mehr oder weniger "normale" Menschen. Seht euch aber doch mal diese hippen Jungdynamiker in den Ballungszentren mit hoher "Geldkonzentration" an, Banker, IT, Jungmanagement...

... für die ist der Dreier doch schon zu bieder, der Mini zu klein, der Fünfer zu groß und der 7er, ach red mer net übern 7er.

Nach alldem was sich abzeichnet, scheint das Auto auf diese Zielgruppe "maßgeschneidert" zu sein. Die stört der Preis des Basismodells gar nicht, denn das kaufen die sowieso nicht. Die paar, die einen "SparBMW" wollen, sind doch eine Minderheit. Oder meint ihr nich?

So, jetzt hab ich wieder mal etwas provoziert, eure Statements bitte.

cu

2fast&2furios

p. S. Der 1er senkt den sog. Flottenverbrauch wahrscheinlich erheblich, auch das wird ein, wenn auch vorgeschobenes Ziel sein.
__________________
ich sach immer:

Wer später bremst ist länger schnell!

Meiner
Userpage von 2fast&2furios
Mit Zitat antworten