Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.02.2004, 12:01     #2
tom-ne   tom-ne ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-10625 Berlin
Beiträge: 56

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330i
Also Oschersleben ist eine sehr zuschauerfreundliche Strecke, schon weil sie relativ kurz ist. Schlammprobleme bei schlechtem Wetter gibt's eigentlich nicht. Das Fahrerlager ist vor der Strecke gelegen und übersichtlich,insbesondere ist der Parc Ferme nach den Trainingssitzungen und den Rennen zum näheren Betrachten der Fahrzeuge interessant. Sonntag morgens immer Autogrammstunde mit den führenden Fahrern der ETCC und FIA-GT. Zum Zuschauen am Besten ist der Bereich innerhalb der Rennstrecke. Da dieser erhöht ist und man sich frei bewegen kann, sieht man sehr viel. Ein toller Tip für den Außenbereich ist auch das vordere Ende des Fahrerlagers, direkt am Zaun, da sieht man sehr gut, wie die Fahrzeuge in die erste Kurve nach Start/ Ziel hineingasen. Parkplätze sind genug da, insbesondere wenn man relativ früh am Tage kommt. Unterkünfte im Umkreis von 10-20 km preiswert und problemlos.
Die Rennen werden dieses Jahr mit Sicherheit lohnend, nicht nur die ETCC, sondern auch die FIA-GT mit jeder Menge Ferrari, Porsche, Saleen und vielleicht schon dem vom Werk vorbereiteten neuen Maserati auf der Basis des Ferrari Enzo.
Mit Zitat antworten