Thema: 3er / 4er allg. AUsbrechen des Hecks...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.11.2001, 16:47     #21
Sebastian   Sebastian ist offline
Freak
  Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Franken
Beiträge: 689

Aktuelles Fahrzeug:
Volvo V40
HI

Also ich muß sagen das ich mit meinem 318ti bis her von solchen "problemen" verschont geblieben bin. woran meine 225er Good Year sicher im sommer ihren Beitrag geleistet haben.
Also bei trockener Straße hab ich selbst in engen Kurven mit den "walzen" (naja für 140Pferde) keine Traktionsprobleme. Gut auch das Fahrwerk macht in den Kurven einiges aus. (Anbei ich kann jedem nur das Fichtel&Sachs Sporting spirit empfehlen! )
Nein mal im ernst je besser abgestimmt dein auto (Reifen+Fahrwerk+Fahrweise ) um so besser kommst du damit über die Runden.
Du hast halt gegenüber den Fronttrieblern den "Nachteil" das du die Kurven wirklich exakt fahren musst wenn es nass ist, da dir ein zu flinker Gasfuß im schlimmsten fall einen längeren aufenthalt in der Werkstatt und im Krankenhaus beschert.
Also bei nässe langsam!! und in Kurven sanft beschleunigen kein "KICKDOWN" und gib ihm, außer du willst unbedingt driften!! aber wie schon Vorredner gesagt haben das will gelernt sein!

Meine E30 Erfahrung für den Winter: Immer einen Gang höher fahren als im Sommer! Sprich hohe Drehzahlen vermeiden. Sanft fahren und der Winter ist kein Thema! Für diese erleuchtung hab ich allerdings einiges geopfert (ölwanne, stoßstange, nebelscheinwerfer, blinker, Frontschürze usw.).

In diesem Sinne machts besser und einen Unfallfreien Winter!
__________________
Herrenloser Kleinwagen in Luftfilterkasten gefunden!!

Der Spritvernichter
Mit Zitat antworten