Thema: 3er / 4er allg. AUsbrechen des Hecks...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.11.2001, 10:02     #13
Michael 320   Michael 320 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Michael 320
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-63741 Aschaffenburg
Beiträge: 1.170

Aktuelles Fahrzeug:
320i Limousine (E36/M52)

AB
Hatte auch schonmal nen ziemlich unverhofften Drift. Fahr bei mir in der Stadt ne längere Rechtskurve auf eine der Hauptstraßen (da is dann 70), es war leicht feucht und ich wie immer wenns feucht/naß is mit knapp 60 in die Kurve und plötzlich geht mir voll das Hinterteil weg.
Hab sofort die Kupplung getreten und gegengelenkt und das Auto wieder gefangen.
Weiß aber bis heute net warum das damals passiert is, entweder war da bischen öl oder was anderes. Fahr besagte Kurve immer noch so und es kam halt auch nur dieses eine mal vor.
Hätte aber halt auch anders ausgehen können wenn jetzt auf der linken Spur auch einer gewesen wäre.

Sind halt diese Situationen wo man ruhig bleiben muß und net einfach auf dir Klötze treten darf. Generell is ein BMW bei trockenen Straßen DAS Spaßauto und es braucht schon sehr viel um ihn zum ausbrechen zu bringen. Auf nassen Straßen oder im Winter schon mit Vorsicht zu genießen - bis zum Grenzbereich sehr sicher aber wehe wenn und du dann nicht weisst was zu tun is.

Gabs hier nicht im Forum auch welche die sich ihren Dreier bei nässe verschrottet haben obwohl sie diesen ganzen Schnickschnack drin haben und schon lange fahren ?!
__________________
Gruß Michael
PS. Gas is rechts ;-)

Meiner
Mit Zitat antworten