Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.01.2004, 19:34     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
BMW Group harmonisiert interne und externe Rechnungslegung

München. Nachdem die BMW Group mit dem Konzernabschluss des Jahres 2001 die Rechnungslegung auf die International Accounting Standards IAS umgestellt hat, erfolgt nun der nächste Schritt der Internationalisierung des Rechnungswesens.

Die Harmonisierung des internen und externen Rechnungswesens wird erstmals im Jahresabschluss 2003 der BMW Group umgesetzt.

Die Veränderungen bestehen allerdings nur in Umgliederungen einzelner Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung. Wichtige Kenngrößen wie das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit und der Konzernjahres-überschuss bleiben von dieser Umstellung unberührt.

Durch die Angleichung von internem und externem Rechnungswesen haben Management und Kapitalmarkt einen einheitlichen Fokus. Die Anpassungen ermöglichen es, einheitliche Daten in der Unternehmenssteuerung sowie im externen Rechnungswesen zu verwenden.

Das externe Rechungswesen ist damit mit dem Steuerungssystem sowie der Planung unmittelbar synchronisert. Daraus ergeben sich Vereinfachungen und Effizienzverbesserungen im Rechnungswesen.

Das Restatement der Gewinn- und Verlustrechnung orientiert sich an den International Financial Reporting Standards. Erst mit der IAS Umstellung im Konzernabschluss 2001 wurde diese Angleichung möglich, die nun als konsequenter Schritt mit dem Jahresabschluss 2003 umgesetzt wird.

Eine Präsentation zu den Veränderungen aufgrund der Harmonisierung im Rechnungswesen am Beispiel des Konzernabschlusses 2002 finden Sie im Internet unter www.bmwgroup.com/ir.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten