Thema: 3er E36 Nur 15W40 Öl für E36?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.01.2004, 19:46     #79
zzz_fan   zzz_fan ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 07/2003
Beiträge: 49
Hi Stormy , aus der Seite

http://www.planet-interkom.de/oliver.../oel/index.htm

folgender Text :

"Bei normalem Fahrverhalten entsteht in der Warmlaufphase der höchste Verschleiss. Wird nun die Viskosität durch gealtertes oder anders Öl auch im normalen Temperaturbereich anghoben, so steigt auch hier der Verschleiss an. Nur wer ständig unter Extrembedingen fährt, sollte ein speziell für den Heißbereich angepasstes Öl benutzen. ( !!!! )

Die Auslegung der Ölpumpleistung, die verschiedenen Ölkanaldurchmesser, Ölmenge und der noch vorhandene Öldruck an einer Schmierstelle ist speziell für einen Viskositätsbereich ausgelegt. Da der Ölkanaldurchmesser über die gesamte Lebensdauer gleich bleibt, kann bei der Wahl einer zu hohen Viskosität die Gefahr bestehen, dass Stellen mit hohem Ölbedarf (z.B. die Aktivierung des Phasenstellers ) durch den nun starken Ölkanalwiderstand schlecht versorgt werden

Beim Kaltstart entsteht bei sonst relativ normaler Fahrweise der größte Verschleiß. Er entsteht mitunter durch die hohe Viskosität des kalten Motoröls. Ideal wäre hier schon die gewünschte Viskosität wie sie bei Betriebstemperatur erreicht wird.


Daher kommt für mich ( den Autor des obigen Links ) mit Abstand nur das Mobil-1-0W40 bzw. das Motul-0W40 in Frage."

Das Castrol 0W40 sieht der Autor aus theoretischen Gründen kritisch .

P.S.

( In dem Audibetriebstest schnitt das Castrol SLX 0W30 (! nicht 40 ! ) am besten ab und ist in der Freigabe )

Gruß zzz_fan
Mit Zitat antworten