Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.12.2003, 07:24     #1
RobbieWilliams   RobbieWilliams ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von RobbieWilliams

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D
Beiträge: 422

Aktuelles Fahrzeug:
320d
Endlich wieder ein Österreicher in der Formel 1!!!!

aus orf.at:

Christian Klien hat sehr gute Karten, den freien Platz im Jaguar-Team neben Mark Webber zu bekommen.

Schon am Dienstag (2.12.) könnte für Klien der Aufstieg in die Königsklasse des Motorsports perfekt sein. Nach einer Meldung des ORF-TV-Sports soll der Vorarlberger an diesem Tag von Jaguar als zweiter Pilot vorgestellt werden.

Nur noch Details offen?

Nach Aussage von Helmut Marko, der für Klien die Verhandlungen führt, sind nur noch Details offen.

Damit würde zu Saisonbeginn am 7. März erstmals seit dreieinhalb Jahren (22.10.2000/Alexander Wurz in Malaysia) wieder ein Österreicher an einem Grand-Prix teilnehmen.

Weitere Tests

Der Vorarlberger absolviert am Dienstag in Barcelona noch einmal Testfahrten für den Formel-1-Rennstall Jaguar, wo das zweite Cockpit für die WM-Saison 2004 noch vakant ist.

Bei den Tests sind nur noch Webber und Klien im Einsatz. Der 20-jährige Klien hatte bei seiner Formel-1-Premiere in der vergangenen Woche die Team-Verantwortlichen überzeugt und die übrigen Anwärter wie Townsend Bell ausgestochen.

Zur starken fahrerischen Leistung und dem technischen Verständnis kommen noch die Sponsor-Millionen von Red Bull als Trumpf.

Zwei Rivalen weniger

Mit seinem Landsmann Alexander Wurz, der als Testpilot bei McLaren-Mercedes bleibt, und dem Deutschen Nick Heidfeld, der einen Vorvertrag beim finanzmaroden Jordan-Rennstall unterschrieb, fielen zuletzt zwei Konkurrenten Kliens um den zweiten "Raubkatzen-Sitz" neben dem Australier Mark Webber weg.

"Einige Teams entscheiden sich nicht für die Fahrer, die das meiste Potenzial haben, sondern eher für die Fahrer, die mehr Geld mitbringen", meinte der bei Jaguar abgeblitzte Heidfeld wohl in Anspielung auf Klien, dessen Sponsor Red Bull bereits Millionen an die Briten überwiesen haben soll.

-------------------------------------------

Freut mich daß wir auch wieder einen Fahrer dabei haben. Vielleicht schafft ers ja mal in ein Top-Team. Ich würds Ihm wünschen...

Gruß in Vorfreude,
Rob
Mit Zitat antworten