Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.09.2003, 09:56     #14
Sportsocke   Sportsocke ist offline
Freak
  Benutzerbild von Sportsocke
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: D-8xxxx München
Beiträge: 653

Aktuelles Fahrzeug:
320d
Zitat:
Original geschrieben von Kaske
Bin auch der Meinung. Schließlich wird Schubbetrieb/Motorbremse auch für den Alltagsbetrieb empfohlen um so dem Bremsenverschleiß vorzubeugen.
Also vor Kreuzungen/Ampeln runterschalten und Motorbremswirkung nutzen anstelle der Bremse (natürlich nicht von 5 auf 2 , aber schrittweise)
Also gerade das schrittweise runterschalten anstelle des Bremsens halte ich für Unsinn, denn eine Kupplung ist definitiv teurer als Bremsbeläge, zumindest mit Einbau.

Wenn ich z.B. mit 80 auf eine rote Ampel zufahre, schalte ich vielleicht einmal runter, las dann den Motor so lange es geht im Schubbetrieb und sobald es wegen zu geringer Drehzahl oder zu geringem Abstand zur Ampel nicht mehr geht wird gebremst.
Mit Zitat antworten