Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.09.2003, 22:01     #123
Stephan SMG   Stephan SMG ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Stephan SMG
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 130

Aktuelles Fahrzeug:
M3 E93 individual atlantis, X1 xdrive 2.3d

LM- ??
ICH FRAGE MICH ....

Ich frage mich wie ERNST Ihr das hier alles nehmt ?

Oder ist es sooo schlimm wenn ein Diesel so schnell ist wie ein Benziner ? Ich kapier ja das Ihr viel Geld für euer Baby hingelegt habt und nu kommt da so ein Brot und Butter Auto und hält mit, nee das geht nicht und kann ja gar nicht sein > Is aber so die Entwickler haben, aufgrund der Preisentwicklung des T€UREN Safts viel Energie in den Diesel gesteckt. Hätten sie das mit einem Benziner getan, dann würde ein 330ci heute sicher mit einem weiterentwickelten M3 Aggregat mit Dirkteinspitzung, ohne Drosselklappen, etc. durch die Lande fahren, bei Verbräuchen unter 10l.

So nun die Dieseljungs: Das Drehmoment vermittelt einen satten Leistungsüberfluß, welcher Euch im normalen Verkehr mühelos mit leichtem Druck aufs Pedal wegfahren lässt, aber wenn Ihr weiter dreht geht Euch / mir die Puste aus. Nun ist der Diesel so weit aufgeblasen ( Turbo ), dass er einem Benziner das Wasser reichen kann. Mit wenig Geld kann man noch ein wenig rauskitzeln und was drauflegen. Wenn, so wie es aussieht, das Benzin-Spitzenmodell der neuen 3er Reihe ( ausser M3 ) einen Lader erhält, ist die Diskussion 3XXcd gegen 3XXci so gut wie tot und wir sehen kein Land mehr, siehe Audi: 1,8l 220 PS und da geht noch was. BMW bringt zur Zeit aber kein Turbo-Spitzenmodell, warum auch immer. Da würde ein 330cit so ca. 270-300PS haben ohne einen viel höheren Neupreis. Eigentlich müssten wir Turbodieselfahrer uns mit Turbo-Benzinern vergleichen. Nu bietet den BMW halt mal nicht an und die 330ci / 325ci Fahrer fühlen sich auf die Füße getreten, was ich ja teilweise verstehen kann, denn um noch eins draufzulegen müste ein M3 her und der kostet ein ganzes Stück mehr, von der Versicherung reden wir gar nicht.


Also lasst dem 330ci seinen Motorlauf, Sound, Gewicht, Drehvermögen und die leicht höhere Endgeschwindigkeit. Lasst dem 330cd sein Durchzugsvermögen, Verbrauch, Souveränität und einfache Tuningmöglichkeit. Leistungsmässig ist da kein, meinetwegen auch fast kein Unterschied.

Ich werde hier nie den 330ci niedermachen, das was mich fasziniert ist was aus einem Arbeitstier wurde und wie es mich erstaunt wenn ein 330ci oder 300ZX TT mir nicht wegfährt. Was sich hier auf dem Sektor getan hat ist doch einfach megageil.

Nur das -ICH HAB DAS SCHNELLSTE AUTO- ist irgendwie nicht so ein prickelnder als vielmehr belustigender Thread, oder seid Ihr 18 und müsst die Schwanzlänge mit dem Auto rüberbringen. Hier gehts um den FUN den wir mit den Kisten haben. Den haben die Diesel und die Benziner. BMW hat einfach gute Arbeit geleistet.

Sehts doch mal alle locker