Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.09.2003, 17:43     #37
TePee   TePee ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 2.180

Aktuelles Fahrzeug:
320dA GT
Hi,

wollte nur kurz zur PD TDI Diskussion sagen:

Es stimmt schon, dass die PD TDIs einen sehr ordentlichen Antritt aus niedrigen Drehzahlen haben (bei einem früheren 115 PS PD TDI Passat meines Vaters so ab 1500), aber dafür gibt es ab 3500 U/min kaum noch Leistung. D.h. auf der BAB ist einigermassen zügiges Überholen ab 180 kaum möglich, du brauchst ewig.

Bespielsweise der 100kW 320d dagegen, zugegeben subjektiv nicht kraftvoller als der 115PS PD TDI, hat für Dieselverhältnisse richtig Kraft bis zum Drehzahlbegrenzer. So habe ich auch bei hohem BAB-Tempo keine solchen Schwierigkeiten wie oben beschrieben. Ok, der 320d legt erst etwas später los, aber auch schon ab etwa 1800, dann aber bis fast 4500! Also habe ich das breitere nutzbare Drehzahlband, wenn auch trotzdem dieseltypisch schmaler als bei einem Benziner.

Ein PD TDI ist m.E. gut, so lange lange schaltfaul und ruhig gefahren wird. Da hat der BMW Diesel teilweise eher Nachteile. Aber wenn Du etwas flotter/sportlicher fahren willst (selbst bei einem BMW Diesel verbindet man die Marke mit Dynamik, wenn auch relativ), dann ist der BMW die bessere Wahl.

Wobei 2500 U/min für guten Antritt beim 330cd schon etwas hoch liegt, das stimmt...