Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.08.2003, 15:08     #30
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.428

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
Zitat:
Original geschrieben von 325ti
Ich habe das bisher mit allen neuen Fahrzeugen so gemacht und alle erreichten ohne Probleme Laufleistungen von 200.000 - 300.000 km (laufen teilweise im Bekanntenkreis) .

Mein jetziger hat 68.000 km gelaufen und läuft super, wobei 68.000 km auch kein Problem für einen Sechszylinder darstellen.
Er geht selbst mit den 19 Zoll Rädern problemlos und auf Anhieb auf 240 km/h .

IHMO ist die Pflege (alle 15.000 10W-60) sowie vernünftiges Warmfahren das wichtigste für ein langes Leben des Motors.

Gruß
Hi 325ti!

Dann werde ich es so machen wie Du. Ich habe nur immer Angst, dass der Wagen später nicht richtig geht, wenn ich ihn zu langsam einfahre. Ich bin sogar mal dem Irrglauben nachgelaufen, man müsse ein Fahrzeug von Anfang an richtig treten, damit er auch ordentlich Leistung bringt. Tatsächlich scheint es dagegen umgekehrt zu sein: Ein Auto fährt später schneller, wenn ich´s ruhig einfahre, als wenn ich´s schnell einfahre. Stimmt doch so?

Steht eigentlich das optimale Öl. welches verwendet werden sollte in der Betriebsanleitung? Oder verwendet Ihr abweichende Ölspezifikationen? Was bei der Fahrzeugübergabe für Öl enthalten ist, soll wohl minderwertig sein, wie ich gelesen habe?


Gruß
Powerboat3000
Mit Zitat antworten