Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2003, 01:11     #4
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Ich habe vor kurzem erst bei mir Xenon nachgerüstet...

Habe einen SW aus einem 99er Coupé und einen aus einer 2000er Limo ersteigert. Hat mich nicht mal 200 Euro gekostet, da die einzelnen SW eben extrem unter Preis weggehen.

Unterschiede: Gar keine! Nix. Du musst nur Blende und Glas austauschen (kannst Du von Deinen alten Halogen-SW nehmen).

Funktionieren tun die Xenon SW sofort. Auch mit dem alten LKZ. Allerdings wird, wenn das Licht aus ist, das Licht als "Defekt" erkannt. Sobald Du das Licht einschaltest, funktioniert aber alles und die Warnung wird ausgeblendet.

So fahre ich momentan erst mal rum, da ich noch die Facelift-Rückleuchten nachrüsten will. Dafür brauchste wieder ein anderes LKZ, die Doppelkosten möchte ich vermeiden.

LKZ kostet ca. 200 Euro. Achtung! Nicht bei Ebay ersteigern, das LKZ wird einmal freigeschaltet für Dein Fahrzeug und speichert den KM-Stand. Lässt sich soweit ich weiß, nicht mehr reseten.

Zusätzlich brauchst Du noch die Sensoren für die Leuchtweitenregulierung und die SRA - dem TÜV reicht beim Nachrüsten aber die LWA.

Einbau der SW ist in 2h ohne nennenswerte Erfahrungen gemacht. Das Geld würde ich sparen. Die Sensoren einzubauen ist allerdings zeitaufwendiger; die Blenden für die SRA kann man auch selbst einbauen.

Wenn Du BiXenon haben willst, musste drauf achten, dass die SW nicht älter als 9/2001 sind. Und Du solltest vielleicht nicht gerade einen Bixenon SW nach 9/2001 mit einem Xenon SW von vor 9/2001 paaren.

Abgebrochene Nasen sind nicht soo schlimm. Der SW sitzt auch so bombenfest, solange nicht alle abgebrochen sind. Bei mir sind auch auf beiden Seiten ein paar kaputt, aber das tut der Sache keinen Abbruch.

Ich hatte deshalb keine Lust darauf, das Xenon-Innenleben in meine alten SW einzubauen. Grundsätzlich gilt aber: Die Gehäuse sind identisch. Ist kein Problem, Deine alten Gehäuse weiter zu verwenden.

Hoffe geholfen zu haben...

Geändert von asm (05.08.2003 um 01:13 Uhr)
Mit Zitat antworten