Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.08.2003, 19:03     #107
SB68Manm   SB68Manm ist offline
Power User
  Benutzerbild von SB68Manm
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: MTK
Beiträge: 14.613

Aktuelles Fahrzeug:
430i-F32 (09/2016)

MTK
Schumi II bestraft...

Grad im Radio gekommen:
Wegen des Crashs in Hockenheim heute wird Ralf Schumacher
beim nächsten Rennen in Ungarn 10 Startplätze nach hinten verbannt



(03 08 03) Ralf Schumacher ist der "Schuldige" vom Hockenheim

Für Ralf Schumacher hat der Unfall zu Beginn des Rennens auf dem Hockenheimring noch mehr Konsequenzen. Der Automobil-Weltverband FIA hat den Williams-Piloten als den Schuldigen des Startcrashs beim Großen Preis von Deutschland bestraft. Die Rennkommissare entschieden nach einer Anhörung, dass Schumi II beim nächsten Grand-Prix in Ungarn (24. August) zehn Startpositionen nach hinten rücken muss. BMW-Williams wird gegen diese Entscheidung keinen Protest einlegen.
Schumacher weiß nicht, was er falsch gemacht hat
Der jüngere Bruder von Weltmeister Michael Schumacher war beim Start nach links gezogen, dadurch kam es zu einer Dreier-Kollision mit Ferrari-Pilot Rubens Barrichello (Brasilien) und Kimi Raikkönen (Finnland) im McLaren-Mercedes. Für das Trio war das Rennen danach beendet.
"Ralf Schumacher gestand ein, bei diesem Manöver nicht auf die Position der anderen Autos geachtet zu haben", teilte die FIA nach der der Anhörung des Trios mit. Deshalb sei es zu der Bestrafung gekommen. Der Kerpener hatte den Crash als ganz klaren Rennunfall gewertet: "Ich wüsste nicht, was ich falsch gemacht habe. Das hat sicher niemand von uns absichtlich gemacht."

Quelle:
http://www.michelinf1.com/content/xm...180900Z_de.xml
Userpage von SB68Manm
Mit Zitat antworten