Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.07.2003, 21:24     #43
Sportsocke   Sportsocke ist offline
Freak
  Benutzerbild von Sportsocke
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: D-8xxxx München
Beiträge: 653

Aktuelles Fahrzeug:
320d
Das mit dem "Aufs Gas treten wenns ausbricht" ist eigentlich eine Regel für altmodische Sportautos. Wenn Du dort eine Kurve mit viel Gas anfährst, ist es möglich daß der Wagen solange gut liegt, wie der Antrieb das Gewicht auf die Hinterachse verlagert.

Wenn Du dann vom Gas plötzlicher runtergehst oder auskuppelst, bricht dir das Heck weg und Du fliegst von der Straße. Umgekehrt konnte man solche Autos kurz vor dem Ausbrechen auch manchmal noch durch sehr gefühlvolles Gasgeben fangen.

Manche alten Porsche turbo waren da gemeingefährlich: Bist Du aufs Gas gegangen tat sich erstmal nix und dann hat dich der Turbo aus der Bahn geschmissen, bist du dann vor Schreck vom Gas gegangen hat die Gewichtsumverteilung das übrige besorgt.

In der Hinsicht liebe ich BMW... Fast alles was ich von den weiß-blauen bis jetzt gefahren hab war vom Fahrwerk her zwar nicht anspruchslos aber auch nicht heimtückisch.
Mit Zitat antworten