Thema: 3er / 4er allg. 320d Chip
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.10.2001, 18:00     #2
Wolfhart   Wolfhart ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Wolfhart
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-52249 Eschweiler
Beiträge: 10.929

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X3, BMW Z4, Opel Corsa D 1,4 Sport, VW Golf IV 1,6

AC-
zu 1.:
Die Garantie ist meineswissens nicht komplett weg. Was allerdings den Motor angeht, da wird sich BMW querstellen, wenn was drankommt. Ein vernünftiger Tuner springt hierbei anstelle der BMW-Garantie ein. Kann allerdings passieren, das dann erst mal einer die Verantwortung versucht auf den anderen zu schieben. Das würde ich vor dem Chippen mit dem Tuner genau regeln.

zu 2.:
... na, wo ist denn 2.?

zu 3.:
Ein renomierter und zuverlässiger Tuner regelt die TÜV-Abnahme und man bekommt je nach Umfang des Tunings entweder ein Beiblatt vom Prüfer, welches mitzuführen ist, oder es erfolgt manchmal auch nur eine Briefeintragung. Dann muß man den Fahrzeugschein beim Straßenverkehrsamt ändern lassen.
Briefeintragung wird häufig bei Änderungen der Leistung und der Endgeschwindigkeit gefordert. Gibt da sicher auch Prüfer, die das anders sehen. Hier ist eben nicht alles gleich (sieht man bei Erfahrungen mit dem TÜV in anderen Threads).

zu 4.:
Die Versicherungsklasse muß sich nicht unbedingt ändern, da es ja heutzutage nicht mehr nach der PS-Zahl, sondern nach der Typ-Klasse geht. Das ist dann meist Ermessenssache der Versicherungsgesellschaft.
An der Besteuerung ändert sich insoweit nichts, da am Hubraum, nach dem ja erstmal grundsätzlich die Berechnung der Steuer erfolgt, nichts geändert wird.
Natürlich muß die derzeitige Schadstoffklasse weiterhin eingehalten werden, damit die entsprechenden Sätze noch Gültigkeit haben. Das ist aber eigentlich immer der Fall. Ebenfalls zu klären über den Tuner.

zu 5.:
Soweit ich weiß ist die Garantie auf den Motor so, wie du oben angegeben hast. Ab dem Jahr 2002 muß nach EU-Recht die Garantie für Neufahrzeuge 2 Jahre betragen.
Danach gibt es natürlich in bestimmten Fällen noch Kulanzen. Die würde BMW vermutlich im Falle eines Chip-Tunings ablehnen. Hier würde ich auch auf eine Regelung mit dem Tuner drängen.


Gerade bei einem neueren Wagen, der eben noch in der Garantie ist, würde ich aus den o. g. Gründen (und den in den anderen Threads erwähnten) nur auf einen renomierten Tuningbetrieb zurückgreifen. Pfusch kann hier zu sehr viel Ärger und Kosten führen.
Userpage von Wolfhart Spritmonitor von Wolfhart
Mit Zitat antworten