Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.07.2003, 11:54     #2
Pütz  
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo,

ich war gestern in meiner BWM-Garage (Neuvorstellung 5er) und konnte da bei einem Kaffee ausgiebig mit dem Werkstatt-Chef diskutieren. Bei dieser Gelegenheit sprach ich ihn auf das leichte Rucken beim Automat an.

Ich fahren einen neuen 325 A Touring und habe das leichte Rucken auch schon bemerkt.

Also, das leichte Rucken beim Herunterschalten ist völlig harmlos. Kurz bevor das Fahrzeug zum Stillstand kommt, legt der Automat die erste Fahrstufe ein. Da diese relativ kurz übersetzt ist, kommt es zu einem leichten Rucken. Nun ist es aber so, dass die Automatik nicht bei jedem Halt in die erste Fahrstufe zurückschaltet. Wurde das Fahrzeug zuvor im Kolonnenverkehr eher sanft gefahren, stellt sich die Automatik darauf ein und schaltet nur in die zweite Fahrstufe zurück. In diesem Fall ist kein Rucken spürbar. Das Schalten der Automatik wird aber ganz entscheidend vom Fahrer bestimmt. Gibt dieser beim Anfahren immer relativ viel Gas, wird die selbstlernende Automatik beim nächsten Anfahren die erste Fahrstufe einlegen; d.h. der kleine "Ruck" ist wieder da. Das Rucken ist also abhängig vom Fahrstil des Lenkers.

Gruss Peter
Mit Zitat antworten