Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.07.2003, 17:07     #10
Riggs*328   Riggs*328 ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 87

Aktuelles Fahrzeug:
E36 328i Cabrio
Also ich verstehe das ganze von der logischen(1) und technischen(2) Seite noch nicht so ganz:

zu 1: Wenn es also durch ein Lichttechnisches Gutachten möglich ist Xenon ohne aLWR und SWR ein zu bauen, wieso macht das dann nicht jeder Automobilhersteller? Mal eben für ein Lichttechnisches Gutachten gemacht und ich kann meinen Kunden Xenon für die Hälfte anbieten...

Bezieht sich das nur auf Nachrüstlösungen für Autos die vor 2000 gebaut wurden?

zu 2: Wie sieht es mit dem Umbau des SW-Gehäuses aus? Verliert dieses dadurch nicht seine ABE? Kann ja wohl nicht sein, dass sich jetzt jeder seine Gehäuse irgenwie umbaut um Xenon rein zu basteln (ich weiss es gibt auch sehr gute Lösungen, aber von denen rede ich hier nicht!!!) und bekommt für seine "selbstgebauten" Scheinwerfer dann eine Tüv-Abnahme.
Sprich, mit dem Lichttechnischen Gutachten umgehe ich die ABE's der Scheinwerfer?

Wie sieht es überhaupt im Ausland aus? Wenn ich mich richtig erinnere, muss sowas doch in jedem Land zugelassen sein!?


Fragen über Fragen

Gruss!
Florian
__________________
Xenon-Galerie
Mit Zitat antworten