Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2003, 20:34     #1
Gast 1  
Gast
 
Beiträge: n/a
Wieder angelaufene Hauptscheinwerfer

Hi,

vor einem guten 1/2 Jahre, habe ich auf Kulanz die Dichtungen meiner Hauptscheinwerfer (Xenon) ersetzen lassen. HEute war ich in der Waschstraße und habe peinlich darauf geachtet, dass die mit ihrem Hochdruckreinigern nicht zu nahe kommen. Nachdem ich nach dem Waschen mein Auto trocknete und noch ein bissel was erledigte, sah ich nach einer Stunde, dass dieser dämmliche linke Schweinwerfer schon wieder innen beschlagen war. Da aber Xenon keine Hitze entwickelt, kann es kaum abtrocknen. Das Fernlicht half ein wenig. Jetzt nach 3 Stunden in der Garage ist es noch schlimmer beschlagen.

Was ist den da los. Es kann doch nicht sein, dass diese Scheinwerfer solange beschlagen sind. Ist der 3er ein Golf IV oder was?
BMW soll mir auf die Instandsetzung 100% Kulanz gewähren und zwar diesmal den ganzen Scheinwerfer ersetzen. Wer weiß, was da net in Ordnung ist.

Ist das eigentlich ein Standard E46 Problem? Man muss es doch irgendwie in den Griff bekommen ....

Haben die Nachfacelift dasselbe Problem?

So nach nun 12h ist immer noch die Hälfte des Scheinwerfers beschlagen.

Geändert von Gast 1 (21.06.2003 um 10:51 Uhr)
Mit Zitat antworten