Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.06.2003, 06:53     #16
Schulanfaenger   Schulanfaenger ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 306

Aktuelles Fahrzeug:
5er Touring
@ Schleicher:

Zitat:
der LMM ist "nur" ein Draht, welcher vom durchflossenen Strom erhitzt wird. Die angesaugte Luft kühlt den Draht und es muß mehr Strom in den Draht fließen, damit die Temperatur konstant bleibt.
Wie weiss der Draht, dass er eine konstante Temperatur hat? Ist an ihm ein Temperatursensor angebracht, oder geschieht die Messung mittels ohmschen Gesetzes und Konstant-Spannung bzw. -Strom? Wie werden die doch recht unterschiedlichen Aussentemperaturen ausgeglichen?

Zitat:
...Es müßte theoretisch dann eine Art "verzögerte Leistungsentfaltung" spürbar(!) sein.
Ähnlich ist es bei mir: Ab 2000 U/min zieht mein Diesel recht gut, um dann ab ca 2500 in eine Art leichtes Leistungsloch zu fallen. Mit der Endgeschwindigkeit wiederum bin ich zufrieden (im Schnitt ca 218). Laut Fehlerspeicher ist mein LMM i.O..
Zitat:
Da dies Langzeiterscheinungen sind, dürften darüber kaum Erfahrungswerte vorliegen.
Mein 320d ist BJ 4/1999 und hat jetzt 120000 km.

Zitat:
Der LMM ist im Ansaugtrakt hohles Rohr, indem im Dreieck der Draht gespannt ist, mehr nicht.
Was?! Mehr nicht? Und dafür verlangt BMW 250 EUR? Die neuen (ab 150 PS) kosten gar das Doppelte.

@ all: Hat jemand weitere Hinweise/Infos zum LMM des 320d? Irgendwelche Schaltpläne, Zeichnungen, Fotos, Funktionsbeschreibungen? Oder ist der LMM auch für die BMW-Werktstatt-Profis nur eine "Black Box"?

Danke schon mal und Grüsse

Andreas
__________________
_/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/

Driving BMW is real fun!

_/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/
Mit Zitat antworten