Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2003, 09:42     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.181

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio
Potenziale zukünftiger Verbrauchstechnologien

Die Ziele zur Reduzierung der CO2-Emissionen in Europa und Japan stellen inzwischen eine der größten Herausforderungen an zukünftige Motortechnologien dar. Mit dem aktuellen Stand der Technik – reduzierter Reibung zum Beispiel mittels Rollenschlepp-hebelventiltrieb, verkürztem Warmlauf und Katheizen sowie bei BMW der weitgehenden Vermeidung von Ladungswechselverlusten durch die VALVETRONIC – sind die Ver-brauchspotenziale des Ottomotors für stöchiometrisches Gemisch weitestgehend ausge-schöpft. Die Nutzung der veränderten Stoffwerte bei magerer geschichteter Verbrennung über in Serie befindliche Direkteinspritzungsbrennverfahren (wand- oder luftgeführt) hat bisher keine weiteren signifikanten Verbrauchsreduzierungen ermöglicht.

Der Beitrag analysiert die Restriktionen dieser Konzepte und beschreibt den sich daraus ergebenden Lösungsansatz eines bei BMW entwickelten neuen Brennverfahrens (spray-geführt) sowohl bezüglich seines Verbrauchspotenziales als auch der Herausforderungen zur Umsetzung dieser Technologie in einer Fahrzeugapplikation.

Mit einem Leistungspotenzial von deutlich über 60 kW/Liter und einer Verbrauchs-absenkung von mindestens 20% gegenüber einem konventionellen Ottomotor wird die technische Umsetzbarkeit nachgewiesen. Hohe Kosten und noch nicht gegebene Serien-reife der Komponenten lassen einen Serieneinsatz dieser Technologie frühestens ab 2006 – vorrangig im Premiumsegment – erwarten.

Hier finden die Technikinteressierten den kompletten Vortrag, mit technischen Hintergründen:
Potenziale zukünftiger Verbrauchstechnologien 1705KB mit Bildern als PDF
__________________
Viele Grüße Hermann

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein

Geändert von Hermann (09.06.2003 um 09:45 Uhr)
Mit Zitat antworten