Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2003, 08:59     #10
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.190

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mondeo 2014
Zitat:
Original geschrieben von Jan Henning
Hallo

Ich mache mir ehrlich weniger sorgen um das Thema Aufladung, wenn ja ob Turbo, Kompressor oder was weiß ich für ein Lader, denn dafür lassen sich auch in der BMW-Historie genug Traditionsvorgänger finden (E23 745i, 2002 turbo, E34 Alpina B10 Biturbo etc...) das man das korrekt wieder aufziehen kann - Worum ich mir Sorgen mache ist den Reihensechser. Andere Firmen die Mercedes-Benz und Opel haben schon vorgelegt das der Kunde es scheinbar problemlos toleriert einen abgeschnittenen V8 hingestellt zu bekommen statt einer besseren Eigenentwicklung. Da mag es technisch noch so eindeutig sein das die zwei einzigen sinnvollen Bauformen für einen Sechszylindermotor die Boxer- und Reihenkonstruktion sind, der V-Motor ist einfach billiger, baut kürzer, und ist da auch BMW mitlerweile V8-Triebwerke hat die sie einfach abschneiden können parktisch sowieso vorhanden.

Wenn dieses eintritt was ich befürchte, dann kann ich nur hoffen das meiner noch lange hält und wenn es ein neuer sein muß...

Munter bleiben: Jan Henning

Leider bin ich mit den angesprochenen Konzepten nicht vertraut. Warum kritisierst Du einen V8 und andere Eigenentwicklungen? In Bezug auf die Laufkultur?

Zumindest führen die aufgeladenen R6i Motoren sicher dazu, dass kein Diesel-Fahrer mehr sagt, sein Wagen sei schneller als ein Benziner mit gleicher Leistung.

Gruß
Powerboat3000
Mit Zitat antworten